Heutzutage lassen sich auf so ziemlich allen Geräten Games zocken (Skyrim, anyone?). Da verwundert es kaum, dass offenbar nun auch High-Tech-Vehikel — wie die von Tesla — als Gaming-neuartige Plattform dienen können.

Tesla hat für seine Elektroautos ein neues Software-Update parat. Neben den zahlreichen Neuerungen und Verbesserung rund um das Fahrerlebnis, ist es aber vor allem ein anderer Aspekt des Updates 10.0, der unsere Aufmerksamkeit erregt hat. In einem kurzen Überblicksvideo zum Update könnt ihr einen kurzen Blick auf „Cuphead“ erhaschen. Richtig gehört! Offenbar kann man das knüppelharte Spiel von StudioMDHR nun auch in seinem Auto spielen. So wurden die Wagen (S, X oder 3 Modellen) von Tesla nun mit einem eigenem Spielsystem ausgestattet und „Cuphead“ ist einer der größeren Titel, die darauf möglich sind.

MF
Allerdings muss dabei auch erwähnt werden, dass es sich dabei nicht um das vollständige Spiel handelt. Vielmehr wurde der Titel auf die wesentlichsten Bestandteile reduziert und soll nur das Kernspielerlebnis bieten. Zahlreiche Inhalte, wie man sie von der Nintendo-Switch- oder PC-Version kennt wurden also für die „Tesla-Version“ entfernt.  Zumindest wird es aber auch in einem Tesla möglich sein, das Spiel zu zweit zu spielen. Alles was man dafür braucht sind zwei USB-Controller, die man an das Gerät steckt und schon kann der Rage-Quit seine Formen annehmen. Sofern ihr euch im parkenden Zustand befindet. Denn laut Tesla funktionieren die Games nur dann, wenn das Auto nicht fährt. Sicherheit geht nun einmal vor.

Das Spielsystem von Tesla bietet übrigens noch weitere Spiele. Allerdings handelt es sich dabei eher um kleinere Spielehappen wie Schach oder Centipede. „Cuphead“ ist somit das bisher größte Spiel für die Tesla-Modelle. Ob weitere Partnerschaften dieser Art folgen werden, bleibt erst einmal abzuwarten. Interessant ist die Idee einer fahrenden Spielekonsole aber alle Mal.

Angebote Mindfactory
Share