Virtual Reality könnte Gaming revolutionieren, hat für Architekten schon einen hohen Stellenwert eingenommen und könnte nun sogar die Landwirtschaft in ungeahnte Bahnen lenken – zumindest, wenn man russischen Forschern glaubt. 

Mindfactory
Mit Virtual Reality wird es immer leichter, sich in fremde Welten zu begeben und sich bestimmten Illusionen auszusetzen. Durch die Simulationen können wir neue Erfahrungen erleben und uns unbekannte Orte vorgaukeln lassen. Doch warum sollten diese Illusionen exklusiv für Menschen gelten? Eine Frage, die sich wohl kaum einer gestellt hat, nun aber russischen Wissenschaftlern in den Sinn kam. Denn nahe Moskau wurde ein Experiment gestartet, bei dem auch Kühe mit speziell angepassten VR-Brillen ausgestattet worden sind. Dabei soll den Kühen vorgegaukelt werden, dass sie sich auf einer saftigen, weiten Wiese befinden. Der tristen Umgebung, wie etwa in einem Stall, soll so mehr Farbe gegeben werden.

Aber warum sollte man das tun? Nun, Forscher erhoffen sich, dass Kühe auf diese Weise ruhiger und glücklicher werden, um schlussendlich die Milchproduktion zu erhöhen. So kann selbst bei dichtem Gedränge im Stall mehr Ruhe in die Tiere gebracht werden. So zumindest die Theorie. Ob es am Ende wirklich zu einer besseren und größeren Milchproduktion kommt, muss eine Langzeitstudie beweisen. Ein Erfolg wäre aber für Mütterchen Russland von großer Bedeutung. Denn seit den EU-Sanktionen ist der Bedarf an heimischen Produkten (darunter eben auch Milchprodukte) enorm angewachsen, während das Angebot immer weiter sinkt. Mit VR für Kühe könnte die Regierung dieser Problematik entgegentreten, weswegen sie die Experimente auch finanziert.

Auch wenn es bisher unbekannt ist, ob VR irgendwelche Nebenwirkungen auf die Tiere hat, so versuchen die Wissenschaftler wenigstens, es den Kühen so angenehm wie möglich zu machen. So wird bei den Experimenten auch bedacht, dass Kühe Farben ganz anders wahrnehmen als wir. Darum wurden die Bilder dementsprechend auch angepasst. Wie bei Menschen, gilt eben auch bei den Kühen, die Illusion so realitätsnah, wie nur möglich zu machen.

Share