Schlagwort-Archive: Sichtfenster

Hardware in Szene setzen mit der Fractal Focus G Series

Die Fractal Focus G SeriesFür das perfekte Build braucht Eure hübsche Hardware ein genau so hübsches Gehäuse! Mit den brandneuen Gehäusen der Focus G Serie von Fractal Design ist das kein Problem. Ein innovatives Layout trifft hier auf durchdachte Kühloptionen und auf ein stilvolles Design!

Fractal Design Focus G white

Das Focus G erhaltet Ihr wahlweise im ATX- oder mATX-Formfaktor. Das mATX Focus Mini G-Gehäuse gibt es in edlem Schwarz, das große Focus G dazu außerdem in auffälligem Weiß. So findet Ihr genau das Farbschema, das zu Eurem Gesamtkonzept passt! Die Gehäuse sind außerdem echte Platzwunder, denn effiziente Raumnutzung und vielfältige Möglichkeiten zum Kabelmanagement sorgen für reichlich Freiraum, sodass auch hohe CPU-Kühler und große Radiatoren für Wasserkühlungen verbaut werden können. Das ATX Focus G bietet so Platz für einen 280mm Radiator, das mATX Focus Mini G immerhin noch für Radiatoren bis zu 240mm in der Front. Eure vielen Kabel könnt Ihr ganz praktisch hinter dem Mainboard verstauen und verstecken, hier habt Ihr ganze 25mm zusätzlichen Platz. Zwei Fractal Design Silent Series LL 120mm LED-Lüfter sind bereits in der Front vormontiert und sorgen nicht nur für arktische Frische, sondern durch Ihre weiße Beleuchtung auch für einen – im wahrsten Sinne des Wortes – coolen Look. In beiden Gehäusen könnt Ihr bis zu sechs Lüfter installieren, Platz hierfür gibt es vorne (hier könnt Ihr auf 2x140mm erweitern bei dem Focus G, oder auf 1x140mm bei dem Focus Mini G), oben (je 2x120mm), an der Rückseite (je 1x120mm) und auf dem Gehäuseboden (1x120mm). Alle Lüfterslots sowie die PSU-Öffnung sind mit Staubfiltern geschützt. Ein nützliches IO-Panel an der Vorderseite bietet Euch USB 3.0, USB 2.0 und Audio-Anschlüsse.

Fractal Design Focus G Black

Auch für reichlich kräftige Hardware ist natürlich ausreichend Platz. Grafikkarten von bis zu 380mm-Länge können hier verbaut werden. Eure Festplatten finden sicheren Halt in zwei gedämmten Laufwerkträgern für 3,5″ HDDs und 2,5″ SSDs. Eine weitere SSD kann hinter dem Mainboard verbaut werden. Schließlich sorgen große Sichtfenster in beiden Gehäusen für einen direkten Einblick in Euer System. Die Focus G Serie von Fractal Design wird so zu der perfekten Basis eines Builds voller Eleganz und Ästhetik.

Nun müsst Ihr nur noch Euer Traumsystem zusammenstellen! Fractal Design lässt Eure Hardware glänzen!

Die Gehäuse der Fractal Design Focus G Serie gibt es ab jetzt hier bei uns >>>

Share

Rethink small: Define Nano S

760x408_blog_fractal_define_nano_sDie kalte Jahreszeit ist noch lange nicht vorbei. Es kann also weiterhin fleißig am PC geschraubt werden ohne ins Schwitzen zu geraten. Mit Sicherheit dürfte der ein oder andere von Euch auch neue Hardware unterm Weihnachtsbaum gefunden haben, die ganz schnell verbaut werden möchte. Aber was, wenn die Hardware absolut nicht zum aktuellen Gehäuse passt? Richtig! Dann muss ein neues her. Das Define Nano S von Fractal Design bietet sich da perfekt für alle Liebhaber von kompakten ITX-Systemen an. Mit seinem eleganten Design und der überlegenen Schalldämmung zieht der Mini-Tower nahezu jeden in den Bann.

blog-1Fractal Design Define Nano S mit Sichtfenster
Freut Euch bei dem Define Nano S von Fractal Design auf ein ITX-Gehäuse, welches nicht nur ausreichend Platz für High-End und Full-Size Komponenten bietet, sondern zudem noch durch ein elegantes, schwarzes Äußeres besticht. Durch das seitliche Sichtfenster könnt Ihr Eure geliebte Hardware besonders gut zur Schau stellen und jederzeit bestaunen. Das Beste daran: Dank der innovativen ModuVent™-Technologie sowie der effektiven Schalldämmung gibt der Mini-Tower selbst mit leistungsstarker Hardware nur ein minimales Betriebsgeräusch von sich. So eignet sich das Define Nano S bestens für einen Platz im Wohn- oder sogar im Schlafzimmer.

blog-2Fractal Define Nano S
Für einen weiteren Pluspunkt sorgen die zwei bereits vorinstallierten Lüfter der Dynamic Series. Damit Eure Hardware in dem Gehäuse nicht einfach einstaubt, verfügt das Define Nano S zudem über besonders leicht zu reinigende und herausnehmbare Staubfilter an Boden und Front. So können Eure PC-Komponenten eine Top-Performance abliefern und Euch lange erhalten bleiben. Darüber hinaus wird Eure High-End Hardware durch den idealen Luftstrom und die Möglichkeit, zwei Radiatoren gleichzeitig zu betreiben, ideal gekühlt.

Die stylischen und schallgedämmten Define Nano S Gehäuse von Fractal Design findet Ihr hier >>>

Share

Obsidian 750D – geschaffen für Hochleistungs-PCs

Corsair Obsidian 750DAuf der Suche nach einem angemessenen Gehäuse für euren Spitzenklasse-PC, kommt ihr an dem Obsidian 750D nicht vorbei. Der Big Tower bietet eine Vielzahl großzügiger Erweiterungsmöglichkeiten und ausreichend Platz für fortschrittliche Kühlmöglichkeiten. Optimiert für schnelle und einfache Builds hält das Case jede Menge interessante und hilfreiche Features für euch bereit, die den Einbau problemlos gestalten. Es lassen sich unheimlich viele Komponenten werkzeuglos montieren, sodass ein Upgrade jederzeit und ohne viel Zeitaufwand von statten gehen kann. Die cleveren, auf Systembauer fokussierten, Funktionen vereinfachen den Einbau von Hochleistungskomponenten und lassen ausgeklügelte Kühlsysteme zu.

Nicht nur das Innere des Obsidian 750D weiß zu überzeugen. Auch das Äußere zieht durch elegante Schlichtheit viele Blicke auf sich. Ein stabiles Stahl-Chassis macht das Gehäuse robust und das gebürstete Aluminium verleihen ihm ein exquisites Erscheinungsbild. Das großzügige Sichtfenster lässt außerdem einen Blick auf die gesamte Hardware zu.Corsair Obsidian Series 750D mit Sichtfenster Back

  • Lüfter insgesamt möglich:
    2x 140/120 mm (Vorderseite)
    1x 140/120 mm (Rückseite)
    2x 140 / 3x 120 mm (Deckel)
    2x 120 mm (Boden)
  • Davon vorinstalliert:
    2x 140 mm (Vorderseite)
    1x 140 mm (Rückseite)
  • Radiator-Mountings:
    1x max. 240 mm (Vorderseite)
    1x max. 140/120 mm (Rückseite)
    1x max. 240 mm (Deckel)
  • Filter: Vorderseite, Netzteil (werkzeuglos entnehmbar)
  • Laufwerksschächte:
    3x 5,25 Zoll (extern, werkzeuglos)
    6x 3,5/2,5 Zoll (intern, 3,5 Zoll werkzeuglos)
    4x 2,5 Zoll (intern, werkzeuglos)

In der Front des Obsidian 750D findet Ihr zwei USB 3.0 sowie Corsair Obsidian Series 750D mit Sichtfensterzwei USB 2.0 Anschlüsse und jeweils einen Audioanschluss für Kopfhörer oder Headset (Out) und ein Mikrofon (In). Das Gehäuse kann eine Grafikkarte bis zu 450 mm Länge aufnehmen, wenn der entsprechenden HDD-Käfig ausgebaut wird. Zudem ist ein CPU-Kühler mit einer maximalen Höhe von 170 mm möglich.

Ein rundum gelungener Tower für euer Hochleistungssystem.

Weitere Gehäuse und das gesamte Produktportfolio von Corsair findet ihr hier>>.

 

Share

Einzigartigkeit in Perfektion – der Overseer RX-I

Thermaltake Overseer RX-IDer Overseer RX-I von Thermaltake hat nicht  nur ein auffälliges Design, womit das Gehäuse alle Blicke auf sich zieht. Nein, diesem Big Tower könnt ihr eure teure Hardware anvertrauen und er wird sie sicher verwahren – denn als Overseer werden Aufseher und Beschützer bezeichnet.
Die kriegerisch wirkende Front und die pulsierende LED-Beleuchtung machen den Overseer RX-I zu einem echten Eyecatcher. Sicher wird auch die integrierte HDD Docking Station für rapide Datenübertragung mit Hot-Swap-Funktion des Öfteren für überraschte Blicke sorgen. Laufwerke können werkzeuglos montiert werden und bis zu vier 200-mm-Lüfter sowie zwei 120-mm-Lüfter finden problemlos Platz. So wird jederzeit für die nötige Coolness gesorgt. Zwei 200er und ein 120er beherbergt der Overseer RX-I bereits. Dank abnehmbarer Staubfilter an der Front sowie unter dem Netzteil und an der Seite bleibt der frische Luftzug – also auch das innere des Systems – frei von Verunreinigungen. Alternativ zu der Luftkühlung bietet dieser Tower auch ausreichend Platz und Montagemöglichkeiten für eine Minimierung der Wärmeentwicklung mit Hilfe von Wasserlösungen.
Es sind außerdem ausreichend Anschlüsse für modernste Geräte vorhanden (z. B. USB 3.0) und das Gehäuse stellt zusätzlich genügend Platz für Laufwerke (z. B. für einen RAID-Verband) bereit. Zusätzlich sind Grafikkarten mit einer Länge von bis zu 34 cm kein Problem für den Overseer.
Kabelmanagement und die vollständige schwarze Innenlackierung lassen die Herzen moddingbegeisterter Gamer höher schlagen. So kann in dem Tower ein auffällig gestaltetes System montiert werden, welches durch das Sichtfenster zu Sehen bleibt und bestaunt werden kann.

Weitere Gehäuse und das gesamte Produktportfolio von Thermaltake findet ihr hier>>.

 

Share