Schlagwort-Archive: MasterWatt Lite

Cooler Master MasterWatt Lite – zuverlässige und erschwingliche Leistung

Mit der MasterWatt Lite Serie präsentiert Cooler Master nicht nur eine Netzteilserie, die die aktuellen ErP- und CE-Richtlinien erfüllt, sondern auch mit ihrer zuverlässigen und erschwinglichen Leistung überzeugt. Die Netzteile siedeln sich im Einstiegssegment an und orientieren sich an Nutzer, die ein Netzteil mit modernen Anforderungen wünschen, aber dafür nicht tief in die Tasche greifen möchten.

GREEN POWER

Die Einsteigerserie findet vor allem Anwendung in Büros und im Heimgebrauch. Damit den Nutzern eine attraktive Preisgestaltung geboten werden kann, wurde bei den Modellen der MasterWatt Lite Serie bewusst auf ein modulares Kabelmanagement verzichtet. Die Netzteile sind mit allen gängigen Schutzschaltungen, soliden Bauteilen und mit der Effizienzklasse „80PLUS Standard (230V EU)“ ausgestattet.

Die MasterWatt Lite Serie deckt einen Leistungsbereich von 400 bis 700 Watt ab. Die Modelle unterscheiden sich im Wesentlichen durch ihre Leistungsfähigkeit, Anschlussmöglichkeiten und den Preis. Die Netzteile sind in Single-Rail ausgeführt und verfügen somit über eine einzige 12V-Schiene. Die Double Forward-Topologie kommt hier klassisch zum Einsatz, sodass eine gruppenregulierte Technik ohne DC-DC-Wandler vorliegt.

SAFETY GUARDIAN

Damit die Hardware, die mit dem Netzteil verbunden ist, auch optimal geschützt ist, kann die MasterWatt Lite Serie mit den entsprechenden Schutzschaltungen aufwarten. So verfügt die Serie laut Hersteller über Schutzschaltungen gegen Überspannung (OVP), Überlastung einzelner Spannungsschienen (OCP), Überlast (OPP), Kurzschluss (SCP) und Überhitzung (OTP). Für die nötige Luftzirkulation sorgt ein 12 cm-Lüfter mit einem „HDB-Lager“. Die Lautstärke befindet sich im üblichen Lastbereiches eines normalen luftgekühlten Systems.

Zwar muss der Anwender hier auf ein modulares Kabemlmanagement verzichten, erhält aber  zwei PCI-Express-, sechs SATA- und vier Molex-Anschlüsse sowie funktionierende Schutzschaltungen. Somit hinterlassen die Cooler Master MasterWatt Lite als Einsteigernetzteile einen guten Eindruck.

Share

Master Your System – mit Cooler Master

Neben dem MasterWatt Maker stellt Cooler Master nun den kleinen Bruder – die MasterWatt Lite Serie vor. Konzipiert für die preisbewussten User unter Euch stehen 400W, 500W, 600W und 700W zur Verfügung. Die Netzteile sind mit einem effektiven 120 mm Lüfter ausgesattet, verfügen über PFC (Power Factor Compensation) und sind mit einer durchschnittlichen Effizienz von 230V EU (85%) 80 PLUS zertifiziert. Auf ein modulares Kabelmanagement wurde hier zugunsten des attraktiven Preises verzichtet.

Die MasterWatt Lite Netzteile sind vorallem bei Einsteigern beliebt. Denn Sie überzeugen mit einer sauberen Verarbeitung und besitzen genügend Leistung für Gaming-Systeme. Darüber hinaus sorgen die vorhandenen Schutzschaltungen für ein sicheres Arbeiten und Spielen an Eurem PC. Dank der Vielzahl an Anschlussmöglichkeiten (1x ATX 20/24pol, 1x ATX12V 4+4pol, 2x PCI Express 6+2pol, 1x 3.5 Zoll, 3x 5.25 Zoll, 6x SATA) sind Euch fast keine Grenzen gesetzt.

Wer in dem Thema Wasserkühlung nicht so erfahren ist oder einfach keine Lust auf die damit verbundene Friemelarbeit hat, kann auf die All-in-One Wasserkühlungen zurückgreifen. Diese erfreuen sich auf Grund des niedriegen Wartungs- und Konfigurationsaufwands immer größerer Beliebtheit. Ihr erhaltet eine hohe Kühlleistung mit einer niedrigen Lautstärke und verbraucht dabei noch wenig Platz.

Bei den Cooler Master MasterLiquid 240 und 120 AiO-Wasserkühlungen greift Cooler Master auf ein Fundament jahrzehntelanger Innovationen, In-House Design und Fertigung zurück. Die Pumpe ist aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GfK) gefertigt und macht sie gegen zahlreiche Chemikalien widerstandsfähig und unempfindlich gegenüber Feuchtigkeit und Eintauchen in Wasser. Geschützt vor Oxidation und Korrosion vollbringen die MasterLiquid Wasserkühlungen effizient und leistungsstark ihre Arbeit.

Bei den MasterLiquid Modellen kommt eine platzsparende Pumpe mit zwei Kammern zum Einsatz. Das Warmwasser ist vom Kaltwasser getrennt und der Propeller des Motors kommt nur mit kaltem Wasser ständig in Kontakt. Somit kann ein deutlich höherer Lebenszyklus erreicht werden. Die robuste Bauweise und die gute Entkopplung führt zu einer deutlich geringeren Geräusch- und Vibrationsentwicklung (6 – 30 dBA). Bei der Cooler Master MasterLiquid 240 kommen zwei MasterFans für die Generierung von zusätzlichen statischen Druck zum Einsatz. Mit deren Hilfe wird der dynamische Verlust vermieden. Somit kann die Wärme schneller aus dem Radiator abgeführt werden. Durch die gesleevten FEP Schläuche wird für maximalen und ungehemmten Durchfluss gesorgt und Eure Systeme sehen dank der schwarzen Ummantelung der AiO noch eleganter aus. Die zusätzliche weiße LED-Beleuchtung auf dem CPU-Kühlblock ist noch das Tüpfelchen auf dem i.

Wenn Ihr weitere Produkte von Cooler Master entdecken wollt, könnt Ihr diese hier finden >>>.

Share