Wegen Epics Verschenkaktion: GTA Online für viele unspielbar

Es war ein enormer Schritt für die Promotion des Epic Games Store. Um dem Mega Sale ein wenig Wind in die Segel zu geben, wurde „GTA 5“ als kostenloser Titel angepriesen. Zahlreiche User schlugen zu und zwangen teilweise die Server in die Knie. Die Probleme hören da aber nicht auf.

UE5-Techdemo bereits mit einem Notebook machbar?

Letzte Woche zeigten Epic Games und Sony, was man alles von der kommenden Generation erwarten darf. Dabei wurde man auch nicht müde zu betonen, dass das gezeigte Material auf einer Playstation 5 lief und durch die besondere Speicherarchitektur in der Form nur auf der Konsole laufen könne. Offenbar ein Trugschluss.

Epic-Chef: „PS5-Speicherarchitektur übertrifft jeden PC“

Erst kürzlich wurde über eine Tech-Demo der Unreal Engine 5 die mögliche Leistung der kommenden Playstation 5 gezeigt. Für diese arbeitete Sony direkt mit Epic Games zusammen, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Tim Sweeny, CEO von Epic, wird des Lobes nicht müde und sieht klare Vorteile der Konsole gegenüber dem PC.

Mega-Sale zwang Server vom Epic Games Store in die Knie

Nicht nur Steam will mit seinem Summer Sale wieder unzählige Spieler anlocken, auch Epic Games versucht sich schon jetzt mit einem Mega Sale an Kundengewinnung und -bindung. Der Anfang war aber alles andere als gelungen für den Steam-Konkurrenten.

Epic Games Store lockt mit kostenlosen Batman-Spielen

Der Epic Games Store hat es wirklich nicht leicht bei den PC-Nutzern. Deswegen versucht man so viele Spieler wie nur möglich über Exklusivtitel oder eben kleinere Geschenke anzulocken. Nun hat Epic Games einen neuen Deal vorzuweisen und will mit dem dunklen Ritter die Leute auf die Plattform holen.
article placeholder

Bandai Namco: Kein Interesse an Exklusiv-Deals mit Epic

Epic Games aggressive Exklusiv-Strategie mag vielen Spielern sauer aufstoßen, doch einen gewissen Erfolg kann man dem Unternehmen nicht absprechen. Kein Wunder, profitieren doch vor allem Publisher und Entwickler von einem solchen Deal. Doch mindestens eine Firma will da nicht mitmachen.