Night City Wire: CD Projekt Red zeigt mehr von „Cyberpunk 2077“

Am 25.06.2020 um 18 Uhr war es endlich so weit. Das lang erwartete und zuvor verschobene Event der Hersteller von „Witcher 3“ ging auf Twitch online. Das Entwicklerteam von CD Projekt Red zeigte einen neuen Trailer, verriet vieles über den Prolog und stellte neue Projekte innerhalb des „Cyberpunk 2077“-Universums vor.

Cyberpunk 2077 erneut verschoben

Fans von „Cyberpunk 2077“ müssen jetzt noch einmal ganz stark bleiben. Wie CD Projekt Red nun über ihre offiziellen Social-Media-Kanäle bekannt gab, musste ihr neuestes Mammut-Projekt ein weiteres Mal verschoben werden. 

CD Projekt Red nun Europas wertvollste Gamingfirma

CD Projekt Red hat im Vergleich zu anderen Videospielentwicklern und -Publishern noch gar nicht so viele Titel auf den Markt geworfen. Dank einer unverkennbaren Gamernähe und dem massiven Erfolg von „The Witcher 3: Wild Hunt“ ist es nun aber wertvoller als so manch anderer Publisher. 

Bleibt Cyberpunk 2077 frei von Microtransactions?

Schon seit vielen Jahren betont Entwickler CD Projekt Red, dass auch ihr neuester Titel „Cyberpunk 2077“ keine Microtransactions haben soll. Frei nach der Prämisse „einmal hin, alles drin.“ Nun tauchten aber die ersten Alterseinstufungen auf und stifteten dahingehend einiges an Verwirrung.

Neue Gameplayszenen von Cyberpunk 2077 veröffentlicht

Vor kurzem veranstaltete Entwickler CD Projekt Red ein kleines Q&A zu „Cyberpunk 2077“. Während der Veranstaltung wurde auch ein wenig neues Gameplaymaterial gezeigt. Dieses ist zwar knapp nur eine Minute lang und sonderlich viel passiert auch nicht, dennoch ist die Liebe zum Detail beeindruckend.

Cyberpunk 2077 wird kein Downgrade erhalten

"Cyberpunk 2077" wird eines der wichtigsten, wenn nicht sogar das wichtigste und größte Spiel des Jahres werden. Deshalb schauen viele Fans CD Projekt Red gern mal etwas genauer auf die Finger. Dem ist sich der Entwickler bewusst und verspricht daher, dass es kein Downgrade geben wird.

The Witcher 3: Neuer Spielerekord zum Neujahr

„The Witcher 3: Wild Hunt“ hat schon einige Jahre auf dem Buckel, doch erlebt das Spiel gerade einen zweiten Frühling. Nachdem der Titel schon zur Weihnachtszeit hinsichtlich seiner Spielerzahl unbekannte Höhen erreichte, konnte man nun sogar noch einmal einen drauflegen.