Schlagwort-Archive: 1060

Rasend schnelle Grafikleistung mit NVIDIA und DiRT 4

PCGH und NVIDIA DIRT4 BenchmarkingDas letzte Hindernis war kein Problem. Eine leichte Linkskurve mit unebenem Grund, für Euch als Profi ein Kinderspiel. Auf einer längeren Geraden habt Ihr etwas Zeit, um Euer Fahrzeug zu spüren. Der Motor röhrt, die Lenkung zieht leicht nach rechts. Vielleicht hat die Vorderachse doch einen Schlag mitbekommen? Ihr macht Euch eine mentale Notiz, während Euer Beifahrer sein Büchlein mit den Pacenotes studiert. Das Wetter könnte aber wirklich besser sein, für heute war gar kein Regen angesagt. Der nasse Untergrund sollte gerade abseits des Asphalts für Schwierigkeiten sorgen, aber Ihr habt Vertrauen in Euren Co-Piloten, der die Strecke kennt. Auch bei den schlechten Sichtverhältnissen könnte er Euch blind navigieren.

Doch plötzlich schnellt sein Blick nach vorn, er bewegt seinen Kopf hastig umher und sucht mit großen Augen nach Eurer genauen Position auf der Strecke. „M-Moment…“, stottert er und schaut in seine Notizen. Aufgeregt ruft er Euch zu: „30 Meter, Kehre rechts, macht zu, Achtung Klippe links!“ Instinktiv greift Ihr fest an das Lenkrad, geht vom Gas und bremst leicht ab, doch Ihr spürt bereits das Fahrzeug über den nassen Schlamm rutschen. Ihr wisst, jetzt müsst Ihr voll einlenken und mit viel Gefühl beschleunigen, damit Ihr den nötigen Grip bekommt, um die Kurve zu nehmen. Der Alles-oder-Nichts-Moment ist hier und alles liegt in Eurer Hand, doch dann – Ein FPS-Einbruch! All Euer Planen ist vergebens und selbst noch so viel Pedalgefühl hilft hier auch nicht mehr. Das Fahrzeug verliert seinen Halt und driftet von der Strecke ab, die Klippe hinunter. „Out of Bounds“. Mist, das gibt bestimmt 10 Sekunden Strafe…

Damit Euch so etwas in dem aufregenden Rennspiel DiRT4 nicht passiert, braucht Euer System die nötige Grafikpower! Mit den Grafikkarten der NVIDIA GeForce® GTX™ 10-Reihe seid Ihr bestens gerüstet für den brandneuen Rallye-Knüller. Ob sich für Euch ein Upgrade lohnt, veranschaulicht das Magazin PC Games Hardware (ext. Link) in umfangreichen Benchmarks. Hier seht Ihr, wie viel Performance-Gewinn Ihr gegenüber der älteren Grafikkarten-Generation erreichen könnt:

Performance-Gewinn GeForce GTX 960 (4 GB) GeForce GTX 1060 (6 GB) GeForce GTX 1070 (8 GB) GeForce GTX 1080 (8 GB) GeForce GTX 1080 Ti (11 GB)
GeForce GTX 750 Ti (2 GB) +86 % +194 % +305 % +381 % +513 %
GeForce GTX 960 (4 GB) +58 % +118 % +159 % +230 %
GeForce GTX 1060 (6 GB) +38 % +63 % +108 %
GeForce GTX 1070 (8 GB) +19 % +51 %
GeForce GTX 1080 (8 GB) +28 %

Die Benchmarks wurden durchgeführt auf der Strecke „Michigan“, mit dem „Very High“-Grafik-Preset in FullHD. Bei dem Upgrade von einer GeForce® GTX™ 750 Ti auf eine GTX™ 1070 erfahrt Ihr beispielsweise drei Mal so viel Leistung! Genaueres über das Benchmark mit FPS-Angaben, weitere Benchmarks in WQHD und mehr über die cleveren Funktionen der GeForce® Experience-Software erfahrt Ihr hier! >>>

Share

Mit NVIDIA seid Ihr GAME READY für Destiny 2

Mit NVIDIA GAME READY für Destiny 2

Feinde könnten zu Freunden werden, Anführer verlieren ihre Stellung und neue, dunkle Mächte versuchen, diese zu übernehmen. Destiny 2 ist auf dem Weg zur Veröffentlichung und verspricht viel, das sagen die Macher aus dem Studio Bungie. Nach dem Erfolg des ersten Spiels soll mit Destiny 2 eine ganz neues, noch epischeres Bild der Spielwelt vermittelt werden. Die Geschichte soll weitererzählt werden, neue Einblicke werden entstehen und es kommen auch die Perspektiven zu Wort, die im ersten Teil außen vor gelassen wurden. Das Ganze soll kinoreife Qualität haben und die Lore der Franchise um ein Vielfaches vertiefen. Auch für Dramatik ist gesorgt, denn zu Beginn des Spiels besteht wenig Hoffnung für die Menschheit. Die Beschützer der letzten Stadt der Menschen haben ihre Macht verloren und flohen ins Exil. Ghaul, der Befehlshaber der bedrohlichen Roten Legion, hat die volle Kontrolle an sich gerissen. Die einzige Chance, die den letzten Widerstandskämpfern der Menschen bleibt, ist das Reisen in ferne, unerforschte Systeme. Helden müssen gefunden werden, die sich wagen, gegen die boshaften Invasoren zu kämpfen. Hierfür steht in Destiny 2 ein beeindruckendes Arsenal an Waffen zur Verfügung und auch Fähigkeiten, die im Laufe des Spiels weiter verbessert werden können. Das ganz besondere Highlight des zweiten Teils der Destiny-Reihe: Auch PC-Spieler dürfen erstmals das Universum betreten! Damit Ihr dafür bestens gerüstet seid, gibt es die leistungsstarken Grafikkarten der GeForce® GTX™ 10-Serie von NVIDIA.

Gigabyte AORUS GTX 1080 TiDen Anfang macht das Flaggschiff: Die NVIDIA GeForce® GTX™ 1080 Ti, hier vertreten durch die GIGABYTE AORUS-Version. Angetrieben von der Pascal™-Grafikarchitektur, welche hinter jeder der GTX™ 10-Karten steckt, ist sie ausgelegt für absolute Höchstleistung. Sie ist der „Finishing Touch“ für jedes High-End Gaming-System, denn mit ganzen 11 GB GDDR5X-Grafikspeicher meistert die GTX™ 1080 Ti spielend jede Herausforderung.

MSI GeForce GTX 1080 GAMING X 8GZwar ist die GTX™ 1080 Ti die unangefochtene Königin der NVIDIA-Grafikkarten, die NVIDIA GeForce® GTX™ 1080 steht aber dicht hinter ihr. Hier seht Ihr die GTX™ 1080 GAMING X von MSI im wohlbekannten Design. Sie ist zu einem echten Klassiker in unzähligen Systemen geworden und spendet mit ihren 8 GB Speicher die nötige Power für aufwändige Prozesse. Die GTX™ 1080 ist nicht ohne Grund so beliebt, sie ist die ultimative Gaming-Plattform!

ASUS GeForce GTX 1070 Strix OC 8GAn nächster Stufe der Leistungshierarchie steht die NVIDIA GeForce® GTX™ 1070. Diese Schönheit in Schwarz ist die ASUS Strix OC-Version. Wie bei der GTX™ 1080 stecken hier ganze 8 GB Grafikspeicher unter der Haube, wodurch auch die GTX™ 1070 ein echtes Leistungswunder ist. Wem das immer noch nicht genug Power ist, der kann diese und auch die GTX™ 1080/ Ti gleich im Doppelpack betreiben, dank NVIDIA SLI.

KFA2 GeForce GTX 1060 6GLast, but not least: Die NVIDIA GeForce® GTX™ 1060! Die jüngere Schwester der GTX™ 10er Familie braucht sich nicht verstecken, denn auch hinter ihr steht die NVIDIA Pascal™-Architektur. Die hier gezeigte KFA2 OC-Variante verfügt über stolze 6 GB Grafikspeicher, es gibt die GTX™ 1060 aber auch mit 3 GB. Sie verzichtet auf SLI-Unterstützung, ist aber auch alleine eine ausgezeichnete, preiswerte Lösung für anspruchsvolle FullHD-Gamer oder starke Multimedia-Systeme!

Welche NVIDIA GeForce® GTX™ 10 wird Euer Mitstreiter für Destiny 2? Bereitet Euch und Euer System vor auf brutale Feuergefechte in fernen Welten! Destiny 2 erscheint weltweit für Konsolen am 8. September 2017, das Veröffentlichungsdatum für PC wird noch bekannt gegeben. Hier wird es übrigens auf der Blizzard App (zuvor battle.net) erscheinen und wird so zum ersten Non-Blizzard-Game auf der Plattform! Wagt jetzt schon das Upgrade und werdet GAME READY für Destiny 2!

Destiny 2 ab jetzt auch im Bundle!

Aufgemerkt, Hüter der Galaxie: Ab dem 13.06.2017 könnt Ihr Euch mit NVIDIA nicht nur die Vollversion von Destiny 2 sichern, sondern auch Zugang zur Early-Beta! Dieses Angebot gilt ausschließlich für NVIDIA GeForce® GTX™ 1080 Ti und 1080 Grafikkarten mit Kaufdatum ab 13.06.2017 und nur solange der Vorrat reicht. Also, zögert nicht und sichert Euch schon jetzt einen Platz Seite an Seite mit den Helden der Menschheit! Alle Informationen zu dieser Aktion findet Ihr hier >>>.

Share