Capcom fährt weiter auf dem Remake-Zug und bringt eine weitere Auflage eines „Resident Evil“-Teils auf den Markt. Teil 3 wird zwar erst Anfang April 2020 verfügbar sein, dennoch sind schon jetzt die Minimum-Systemvoraussetzungen für den PC bekannt beworden.

MF
Nach dem enormen Erfolg des „Resident Evil 2“-Remakes war es nur eine Frage der Zeit, bis Capcom weitere Neuauflagen ankündigte. Das Gerücht, dass Teil 3 ebenfalls erneut auf den Markt kommen wird, hielt sich dabei schon seit Monaten. Vor einigen Tagen war es dann soweit und der Entwickler kündigte das Remake offiziell an. Da das Spiel auch über Steam erscheinen wird, gibt es natürlich auch eine Extraseite dafür. Diese wurde nun mit den Minimum-Voraussetzungen für das Spiel bestückt. Die Vorgaben nähern sich dabei (wenig überraschend) denen von „Resident Evil 2“ an. So wird es vollkommen ausreichen, wenn Ihr eine GeForce®-GTX™-760 und einen Intel®-Core-i5-4460 Euer Eigen nennt. Zudem werden 8 GB Arbeitsspeicher vollkommen ausreichen. Aufgrund der Annäherung zu „Resident Evil 2“, kann hier davon ausgegangen werden, dass 8 GB wohl auch bei den empfohlenen Voraussetzungen ausreichen werden.

Folgend nun die Minimum-Voraussetzungen für „Resident Evil 3“ im Einzelnen:

Minimum:

OS: Windows 7, 8.1, 10 64-bit
CPU: Intel® Core i5-4460 oder AMD FX-6300
GPU: NVIDIA® GeForce® GTX™ 760 oder AMD Radeon R7 260x
RAM: 8 GB
Direct X: Version 11

Das Remake von „Resident Evil 3“ erscheint für PC,  XBOX One und PS4 am 03. April 2020.

Share