„Halo“ schafft es mit der Master-Chief-Collection endlich wieder auf den PC. Obendrauf gibt es sogar „Halo: Reach“, welches seit gestern fleißig über Steam gezockt werden kann. Mit dem Release wurden nun auch die PC-Voraussetzungen bekannt und die fallen erwartungsgemäß äußerst moderat aus. 

„Halo: Reach“ hat schon einige Jahre auf dem Buckel und die sieht man dem Spiel deutlich an. Es ist zwar weiterhin kein grässlich anzusehendes Game, aber eben auch keine wirkliche Schönheit. Dementsprechend niedrig fallen auch die Anforderungen an den PC aus. So werden gerade einmal 8 GB Arbeitsspeicher für alle Settings benötigt. Und selbst für die höchsten Einstellungen in 4K bedarf es gerade einmal einen Intel® i5-3450 und eine NVIDIA® GTX 770. Für das absolute Minimum reicht im GPU-Bereich sogar Intel® UHD Graphics 630.

Folgend nun die kompletten Voraussetzungen „Halo: Reach“:

Minimum:

OS: Windows 7 64-bit (SP1) oder Windows 10 64-bit
CPU: Intel® Core i7-8750H oder AMD Ryzen™ 7 2700U
GPU: Intel® UHD Graphics 630 oder AMD Radeon Vega 10 Mobile
RAM: 8 GB

Empfohlen für 4K:

OS: Windows 10 64-bit mit dem neuesten Update
CPU: Intel® Core i5-3450 / AMD FX-6350
GPU: NVIDIA® GeForce® GTX 770 oder AMD Radeon 480
RAM: 8 GB

„Halo: Reach“ und die „Halo: Master Chief Collection“ kann man seit dem 3. Dezember über Steam erwerben.

Share