Mit Hoffnung erwarten viele Gamer und Gamerinnen Nachschub in Sachen Hardware. Ob Grafikkarten oder die begehrten Next-Gen-Konsolen – so ziemlich jede Sparte ist momentan von den Lieferengpässen betroffen. Umso mehr freut es uns, endlich etwas Licht am Ende des Tunnels erblicken zu können. Und diesmal wird uns das Schimmern am Horizont in Form der RTX™ 3080 Ti präsentiert.

Denn dank eines aufmerksamen Versandmitarbeiters erhalten wir zumindest Fotos einer Lieferung, die auf dem Weg nach Los Angeles ist. Auf dem Frachtlabel ist deutlich die Modellbezeichnung zu erkennen, die den Inhalt als RTX™ 3080 Ti VENTUS 3X 12 G OC Grafikkarten identifiziert. Damit gehört MSI zu den ersten Herstellern, der den neuen Ableger der RTX™-3000er-Reihe in sein Portfolio aufnimmt.

Doch wesentlich interessanter an der Modellbezeichnung ist die Auskunft, dass es sich hierbei um eine GPU mit 12 GB VRAM handelt. Im Vorfeld wurde spekuliert, ob die Ti-Ausführung mit 16 oder 20 GB aufwarten wird. Mit den 12 GB besitzt die RTX ™ 3080 Ti folglich genau die Hälfte des Videospeichers einer RTX™ 3090 und reiht sich dementsprechend knapp vor die RTX™ 3080 ein, die mit 10 GB ausgestattet ist.

Wesentlich mehr Details können wir dem Label allerdings nicht entnehmen. Die Plattform Videocardz.com spekuliert jedoch, dass die RTX™ 3080 Ti ebenfalls mit einem 384-Bit-Interface ausgerüstet ist und dank einer effektiven Taktung von 19 GHz eine Bandbreite von 864 GB/s bereitstellt. Ein konkreter Release-Termin wurde von NVIDIA® bisher nicht bekannt gegeben. Allerdings rechnen zahlreiche Quellen damit, dass eine Veröffentlichung für Mai 2021 geplant ist.

Neben der neuen Hardware entdeckte der Versandmitarbeiter auch noch weitere Paletten, die mit den beliebten GPUs RTX™ 3080 und RTX™ 3090 sowie den Einsteiger-Grafikkarten Radeon™ RX 580 und GT 710 gefüllt sind. Die Lieferungen adressieren alle die USA und sind dementsprechend nicht für den europäischen Markt bestimmt.
Und obwohl davon auszugehen ist, dass auch europäische Länder mit neuer Hardware versorgt werden, wird es wohl in naher Zukunft ein Glücksspiel bleiben. Denn solange sich die allgemeine Marktlage nicht ändert und die Chipknappheit weiterhin vorherrscht, werden wir uns wohl alle in Geduld üben müssen.

Was denkt Ihr zur RTX™ 3080 Ti? Ist es die richtige Entscheidung gewesen, die Grafikkarte mit 12 GB VRAM auszustatten oder hätte NVIDIA® der Ti-Ausführung mehr Speicher gönnen sollen? Teilt uns Eure Meinung auf Facebook mit!

Share