Fans des Star Wars Universums fiebern mit gemischten Gefühlen dem November entgegen. Denn dann wird seit langer Zeit das erste Singleplayerspiel im Star Wars Universum mit „Star Wars: Jedi Fallen Order“ erscheinen. Im Hause EA veröffentlicht und von Respawn Entertainment entwickelt, sind viele Fans skeptisch, ob das Spiel so zufriedenstellend wird, wie sie es sich erhoffen.

Fractal_Design_Define_7
Wie sieht es mit Lootboxen und DLCs aus? Wie stabil sind die Server?  Das sind nur einige Fragen, die sich die Fans stellen. Doch bislang spricht alles dafür, dass sich das Duo aus EA Games und Entwickler Respawn Entertainment (Titanfall, Apex Legends) Lootboxen oder DLCs verkneift.

Stattdessen jedoch ist nun bekannt geworden, dass das Spiel sowohl bereits bekannte als auch neue Planeten und Welten beinhalten wird. Damit möchte man dem Spieler die Möglichkeit geben, etwas neues zu entdecken.

Eine dieser Welten, die bereits bestätigt ist, wird „Dathomir“ sein. Eine von der dunklen Seite der Macht gänzlich durchzogene Welt, die bereits in den Büchern thematisiert wird und die „Zabrak“ beheimatet – der Rasse, der Darth Maul (Star Wars Episode 1: Eine dunkle Bedrohung) angehört.

Share