SAPPHIRE Nitro – für Gamer gemacht

760x408_blog_sapphire_r9_furyDie SAPPHIRE Radeon™ NITRO R9 FURY basiert auf der neuesten AMD GPU, deren Architektur mit dem revolutionären HBM-Speicher (High Bandwidth Memory) kombiniert ist. Der preisgekrönte Tri-X-Kühler sorgt auch bei den heißesten Schlachten für einen kühlen Kopf. Die NITRO FURY kommt mit dem originalen PCB-Design von SAPPHIRE daher und kann mit dem verbesserten Power-Design und der daraus resultierenden gesteigerten Energieeffizienz punkten. Ziel war es ein coole, leise und schnelle Grafikkarte für Gamer zu entwickeln.

Wie auch schon bei der R9 FURY hat SAPPHIRE auch auf die drei doppelt gelagerten Lüfter gesetzt. Dieser Lüfter wurde jedoch deutlich modifiziert. Er ist flacher gestaltet, verfügt nur noch über fünf anstatt sieben Heatpipes und kommt mit einem neuen Heatsink-Design.

Die hier verwendete Backplate verdeckt die Platine der Rückseite und kühlt dezent die sechs Phasen der Spannungswandler mit. Erzielt wird dies in Form eines speziellen Wärmeleitpads und den eingestanzten Vertiefungen in der Backplate. Diese verringern den Abstand und der Anpressdruck wird erhöht. Damit Kurzschlüsse verhindert werden, ist die restliche Innenfläche mit einer nichtleitenden Folie gesichert.

Die SAPPHIRE Radeon™ NITRO R9 FURY verfügt über einen Dual-Link DVI-D-Anschluss, so dass eine Verwendung mit dem passenden Adapter wegfällt. Dem User stehen drei DisplayPorts und ein HDMI-Anschluss zur Verfügung.

Ausgestattet mit den aktuellsten Features bietet die Grafikkarte ein bildgewaltiges Spieleerlebnis.

  • Blog_SAPPHIRE_R9_FURY_NITROAMD LiquidVR
  • AMD FreeSync Technologie
  • Revolutionärer 4 GB HBM-speicher
  • Preisgekrönte Tri-X-Kühler

Weitere Grafikkarten von SAPPHIRE findet ihr hier >>>.

Share

Hinterlasse eine Antwort