Die RTX™ 3070 sollte eigentlich am 15.10. erscheinen. Nachdem der Launch der 3080 und 3090 aber schiefgelaufen ist, wurde die Veröffentlichung auf den 29.10. verschoben. Trotzdem bleibt eine große Frage: Wird es genug Karten der 3070er Reihe geben?

Als Huang zu den Beständen der neuen Ampere-Karten befragt wurde, argumentierte er, dass es ein Nachfrage- und kein Angebotsproblem gäbe. Sein Standpunkt: Selbst, wenn NVDIA® den Bedarf richtig eingeschätzt hätte, wäre es unmöglich gewesen, genug Grafikkarten zu produzieren. Das Argument wurde kritisiert, hat aber auch viel Substanz. Denn zahlreiche Händler berichten von der höchsten Nachfrage überhaupt.

Fractal_Design_Define_7
Laut einer Umfrage von PCGamesHardware wollen nur 5,1 Prozent der Befragten eine RTX™ 3070 kaufen. Das ist vergleichsweise wenig, denn die 3080 wollen 20 Prozent haben, während fast 50 Prozent auf den Big Navi-Reveal warten. Die Stichprobengröße ist nicht repräsentativ, zeigt aber einen eindeutigen Trend auf: Die deutlich niedrigere Nachfrage für die RTX™ 3070 und der verschobene Starttermin sollten NVIDIA® eigentlich helfen, ihre Karten besser an die Kunden zu bringen.

Würde es also, wie Huang meinte, kein Angebotsproblem geben, sollte der Launch deutlich besser ausfallen. Auf die 16-GB-Version müssen wir wahrscheinlich mindestens bis Dezember warten. Die große Frage ist dann, ob mit einem kleineren Nachfrageproblem die Situation besser wird.

Weiteres Manko: Es fehlen noch immer Benchmarks und andere Testergebnisse. Wir hoffen auf jeden Fall, dass die ersten Tests ein paar Tage vor dem Release rauskommen. Wir fragen uns langsam, was NVIDIA® plant und wie es weitergeht. Trotzdem hoffen wir, dass der 3070-Release besser läuft. Vor allem für das Image des Grafikkartenherstellers wäre das enorm wichtig. Wir werden Euch auf dem Laufenden halten. Was erwartet Ihr vom 3070-Launch?

Share