Seit die neuen AMD-Prozessoren offenbart sind, fragen sich viele, wie Intel® dort mithalten will. Das Unternehmen plant die neue CPU-Generation erst Anfang nächsten Jahres herauszubringen. Trotzdem zweifeln die meisten, dass sie sich mit der Ryzen™-5000er-Reihe messen kann. Laut einem neuen Leak von Twitter-User APISAK konzentriert Rocket Lake™ sich auf die 6- und 8-Kern-Performance. Hier mehr dazu.

Mindfactory
Wenn dem Leak geglaubt werden darf, hat Intel® aufgegeben, im High-End-Bereich mitzuspielen und konzentriert sich stattdessen darauf, eine Alternative zum Ryzen™ 7 5800X aufzustellen. Und hier könnte Intel® Angriffsraum haben. Denn der Rocket-Lake™-8-Kern-Prozessor soll über 3,4 GHz Basistakt, 5,0 GHz Boost-Takt, 4 MiByte L2-Cache und 16 MiByte L3-Cache verfügen. Der Leaker postete auch vermeintliche Geekbench-Resultate, die 1.661 Single- und 10.367 Multi-Core-Punkte darstellen. Die Resultate sind wie immer mit Vorsicht zu betrachten – haben sich in der Vergangenheit jedoch oft als realitätsnah herausgestellt.

Die große offene Frage wird dann der Preis. Denn dieser wird maßgeblich für die Positionierung des Produktes am Markt sein. Dabei gibt es viele Konkurrenzmodelle von dem Ryzen™ 7 5800X, 5600X bis hin zu 3700X und 3800X. Intel® hat auf jeden Fall kein gutes Jahr hinter sich und wir sind gespannt, wie das Unternehmen zurückschlagen wird. Was müsste Intel® machen, um Euch zu überzeugen, eine CPU von ihnen zu holen?

Share