Für viele gilt es mittlerweile als ziemlich sicher, dass es eine PC-Version zu Rockstarts Hit „Red Dead Redemption 2“ geben wird. Eine offizielle Bestätigung steht aber weiterhin aus. Dennoch tauchen immer wieder neue Hinweise zu einem Port auf.

Der neueste Hinweis auf eine PC-Version stammt dabei von Rockstar selbst bzw. über deren Companion App. Diese haben sich einige Mitglieder von dem populären „GTAForums“ mal etwas genauer angesehen und haben ein wenig im Code herumgekramt. Dabei stieß man auf diverse Informationen zu möglichen Grafikeinstellungen. Zum einem gab es diverse Referenzen für einen DirectX12 Gebrauch („DirectX Feature Set 12_1“). Darüber hinaus gibt es wohl Einstellungen, um die Grafikpracht auf „ultra“ anzuheben. Dies wäre ein enormer Fortschritt zu „GTA 5“, wo eine solche Einstellung standardmäßig fehlte. Auch wenn die Funde durchaus plausibel klingen, so sollte man bis zu einer offiziellen Ankündigung von Rockstar Games die Informationen aber weiterhin erst einmal mit Vorsicht genießen.

Neben der Frage, ob das Spiel wirklich für den PC erscheinen wird, dürfte wohl viele interessieren, wo das Spiel erscheinen wird, wenn es für den PC kommt. Take Two hat in der letzten Zeit einige größere Deals mit Epic Games abgeschlossen. Das könnte darauf hindeuten, dass auch „Red Dead Redemption 2“ unter solch einen Exklusivdeal fallen könnte.

Share

Hinterlasse eine Antwort