Die neue 3000er-Reihe von AMDs Ryzen™-Prozessoren erhält immer weiter Unterstützung von anderen Herstellern. So gesellt sich nun auch Patriot dazu und plant die Veröffentlichung von Arbeitsspeicher-Modulen, die extra für die neuen Prozessoren eingesetzt werden sollen.

Über die eigene Marke Viper Gaming hat der Hersteller Patriot gleich vier neue Speicherkits angekündigt, die speziell für AMDs Ryzen™ 3000er – Reihe hergestellt wurden. Diese sind demnach ganz speziell auf Matisse abgestimmt, um die Zusammenarbeit der Komponenten so effektiv und schnell wie nur möglich zu machen. Die Kits werden in den Geschwindigkeiten DDR4-3000 – DDR4-4000 auf den Markt kommen und als Dual-Channel-Kits mit 8 GiByte oder 16 GiByte angeboten. Patriot selbst schwört natürlich auf die Qualität und bezeichnet die „Signalintegrität“ auf dem 10-Layer-PCB als „ausgezeichnet“. Farblich soll sich die sogenannte Blackout-Serie den anderen schwarzen High-Komponenten des Herstellers anpassen und „den aktuellen Trend“ treffen.

Ob Patriot damit wirklich bei den Kunden punkten kann, bleibt erst einmal abzuwarten. Mit dem durchschlagenden Erfolg der neuen Generation der Ryzen™-Prozessoren scheint der Markt aber durchaus gegeben zu sein.

Angebote Mindfactory
Share