Seit Skyrim ist es relativ ruhig um Fantasy Third Person Rollenspiele im typischen The Elder Scrolls Stil geworden. Am 23.07.2020 wurde Avowed angekündigt. Avowed ist ein Open-World Fantasy RPG, das starke Skyrim, Der Herr der Ringe und D&D Vibes hat.

Fractal_Design_Define_7
Obsidian ist einer der am meisten gefeierten Entwickler heutzutage. Viele der besten Rollenspiele der letzten 20 Jahre stammen von dem Entwicklerstudio, das konstant gute Spiele herausbringt. Fallout: New Vegas, Star Wars: Knights of the Old Republic 2, Pillars of Eternity, South Park: Stick of Truth und Neverwinter Nights sind alles Produkte von Obsidian. Dabei ist Obsidian eigentlich eher für rundenbasierte Titel und als Meister des Storytellings bekannt. Die Ankündigung eines Open-World Titels im Skyrim-Style ist daher eine eher unerwartete Ankündigung. Vor allem mit Fallout: New Vegas konnte Obsidian aber bereits beweisen, dass sie dieses Genre auch meistern können.

Über das neue Spiel ist bekannt, dass die Spielwelt bedeutend größer als die von Skyrim sein soll. Avowed soll in der Welt von Pillars of Eternity spielen, aber nicht viel mit der Story der anderen Titel in dem Universum zu tun haben. Das genaue Relase Date ist noch unbekannt, aber es soll planmäßig im letzten Quartal 2022 oder im ersten Quartal 2023 rauskommen. Avowed soll viele neue Features wie zwei große Städte, eine vielfältige Wildnis und neue Technologien wie ein Echtzeit-Wettersystem vorweisen.

Ein erster Cinematic Trailer stellt die Spielewelt und das Spielkonzept vor. Die letzten 30 Sekunden zeigen eine gerenderte POV-Ansicht eines Charakters, der zaubert und ein Schwert hält, während ein Feuerwesen den Gang vor ihm erleuchtet. Die Szene erinnert stark an den Balrog aus der Herr der Ringe, während die Ansicht Skyrim ähnelt. Das Projekt ist ambitioniert und wir hoffen, dass Obsidian freie Hand bekommt und sich bei Avowed richtig austoben kann. Was denkt Ihr darüber?

Share