Noch nicht genug von Geralt und Plötze? Dann könnten Euch die neuesten Gerüchte rund um den Hexer aus Rivia durchaus gefallen. Denn wie es scheint, plant Netflix noch mehr mit den Rechten anzufangen und arbeitet an einer Animationsserie.

Mindfactory
Nicht mehr lange und dann wissen wir, ob Schauspieler Henry Cavill die richtige Wahl für die Hauptrolle in Netflix „The Witcher“ war. Laut den letzten Informationen soll die erste Staffel der Serie irgendwann Mitte Dezember veröffentlicht werden. Zumindest wurde das über einen angeblichen Leak verraten. Solange aber nichts offiziell bestätigt ist, sollte die Information mit Vorsicht genossen werden. So wie auch die neuesten Gerüchte. Diese stammen von Recapped, welche von einer angeblichen animierten Serie zu „The Witcher“ wissen wollen. Dabei soll es sich um eine Spin-Off-Serie zu der Live-Action-Verfilmung handeln. Der Fokus soll also deutlich stärker auf den Nebenfiguren liegen, als in der Hauptserie. Zudem will man so die Wartezeit zwischen der ersten und der zweiten Staffel verkürzen.

Auch wenn noch nicht sonderlich viel über den Inhalt des Spin-Offs bekannt ist, so ist zumindest jetzt schon einmal klar, dass sich auch die Serie nicht an den Videospielen von Entwickler CD Projekt Red orientieren, sondern auf den Büchern von Schöpfer Andrzej Sapkowski basieren wird. Doch wie bereits erwähnt, sind alle Informationen erst einmal mit Vorsicht zu genießen. Recapped hatte zuvor aber schon mit diversen Meldungen rund um die Serie (inklusive Casting) richtig gelegen, bevor diese offiziell bestätigt wurden. Zudem wäre es nicht das erste Mal, dass Netflix eine Serie um Spin-Offs, Sequels oder Prequels erweitert. Und „The Witcher“ ist nicht gerade eine kleine Serie und hat allein schon durch die zahlreichen Geschichten des Autors genügend Material, um diverse Staffeln und Serien zu füllen.

Angebote Mindfactory
Share