Ask the Gamer

Der auf YouTube erschienene Trailer für GTA V auf der Playstation 5 kassiert massig Dislikes. Auf den Kanälen von Rockstar Games wie auch Sony reagieren die Spieler ablehnend.

Eigentlich ist GTA V ein beliebtes Spiel – mit über 150 Millionen Verkäufen gibt es daran keinen Zweifel. Doch nun sind die Fans verärgert und werfen Rockstar Games vor, Geldschneiderei zu betreiben. Für ein kostenpflichtiges Update bietet das kommende Expanded and Enhanced einfach zu wenig. Die im Trailer dargestellten Inhalte zeigen keinerlei Anpassungen, wie sie erhofft und erwartet wurden. Das Spiel sieht nahezu genauso aus wie auf der Playstation 4 oder Xbox One. Bis auf ein paar Lensflare-Effekte und mehr Detailtiefe bei unwichtigen Objekten scheinen die Entwickler nichts angepasst zu haben. Verbesserte Texturen und Ähnliches suchen Fans vergebens. Dementsprechend ist es wenig überraschend, dass das Video mehr Dislikes erhält als gewöhnlich – und sie sogar die Likes überwiegen. Unzufriedenheit macht sich breit und die Fans wollen, dass Rockstar Games das merkt.

Dieses Video ist im erweiterten Datenschutzmodus von YouTube eingebunden, d.h., dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie das Video nicht abspielen. Mit Betätigen des Buttons „Accept YouTube Content“ erklären Sie sich einverstanden, dass YouTube Cookies setzt und Ihre Daten an YouTube übermittelt werden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit gegenüber Youtube widerrufen. Näheres zur Cookie-Verwendung durch Youtube finden Sie in unserer Datenschutzerklärung 

Die Grafik ist nicht das einzige Problem

Mit dem Trailer hat Rockstar Games ein Eigentor geschossen. Durch die nahezu unsichtbaren Veränderungen verhält sich das Studio nun wie viele andere. Es baut allem Anschein nach darauf, dass die Spieler das Spiel schon kaufen, egal wie viel Arbeit Rockstar Games hineinsteckt. Unter anderem dafür gibt es nun Backlash, zusätzlich zu weiteren Punkten. Die Tatsache, dass ein von Beginn an enthaltenes Feature im Video hervorgehoben wird, lässt es wie etwas Neues wirken – was aber gar nicht der Fall ist. Dazu kommt, dass gleichzeitig mit der Veröffentlichung des Trailers bekanntgegeben wurde, dass die Neuauflage verschoben wird. Eigentlich sollte sie am 11. November 2021 erscheinen. Nun haben sie die Entwickler aber – wieder einmal ohne nähere Informationen – auf März 2022 verlegt.

Was haltet Ihr von den Vorwürfen der GTA-V-Fans? Findet Ihr auch, dass Rockstar Games zu wenig Arbeit in Verbesserungen investiert hat? Verratet es uns auf Facebook!

Share