Minimalistisches Design. Funktionalität. Cooler Master MasterBox NR400

DIE FORM FOLGT DER FUNKTION

Cooler Master baut deren MasterBox Reihe auch weiterhin stark aus. So dürfen wir mit dem MasterBox NR400 in der ODD sowie Non-ODD Version begrüßen. Ausgerichtet an preisbewusste Käufer, überzeugt das NR400 mit einer hohen Kühlleistung und zugleich minimalistischem Design. Das Micro-ATX Gehäuse ist mit einer Meshfront und einem Glasseitenteil versehen, sodass der User einen optimalen Blick in den Innenraum und somit auf seine Hardware erhält.

MINIMALISTISCHES DESIGN

Wer es lieber schlicht mag und gerne auch ein extravagantes Design verzichten möchte der ist hier genau richtig. Die MasterBox NR400 überzeugt mit einem einfachen und puren Design. An der Front ist ein einlagiges, feines Netz angebracht, damit die wichtigen Komponenten vor Staub geschützt werden sowie gleichzeitig für einen effizienten Luftstrom gesorgt wird.

BÜNDIGES GEHÄRTETES GLAS

Zeigt her Eure Hardware. Mit dem bündig am Gehäuse angebrachten Seitenteil aus gehärtetem Echtglas ist das kein Problem mehr. Das Seitenteil wird sicher und unauffällig über Rändelschrauben mit dem Gehäuse verbunden.

UMFANGREICHE MÖGLICKEITEN

Wenn es schnell gehen soll und man nicht erst nach dem passenden Werkzeug suchen möchte, wird sich hier über das werkzeuglose System freuen. Die 4x 2,5 Zoll- und 3x 3,5 Zoll-Laufwerke sind somit problemlos installiert. Der Speicher kann auch auf der Netzteilabdeckung hinter dem Mainboard-Tray und in dem vielseitigen Festplattenkäfig montiert werden. Ein zusätzliches 3,5 Zoll-Laufwerk kann nur der ODD-Version montiert werden.

VIELSEITIGER FESTPLATTENKÄFIG

Flexibilität ist heutzutage das A und O. Das hat sich auch Cooler Master gedacht und das MasterBox NR400 so konzipiert, dass der Festplattenkäfig beweglich und entfernbar ist. Wenn Platz für ein längeres Netzteil geschaffen oder ein zusätzlicher Kühlraum bereitgestellt werden soll, kann der Käfig nach vorne oder nach hinten geschoben werden. Ist der Käfig nicht in Gebrauch, kann er auch komplett entfernt werden. Für die nötige Kühlung sorgen die zahlreichen Einbauplätze für Lüfter sowie für Radiatoren.

Share

Hinterlasse eine Antwort