Wir hatten vor Kurzem schon über die ersten Gerüchte zum neuen Top-Dog von Intel® berichtet, dem Core™ i9-11900K. Nun gibt es neue Hinweise in Form eines Tweets von davidbepo. Er zeigt die technischen Daten der Rocket-Lake-CPU.

Fractal_Design_Define_7
Wie immer bei Leaks, bitten wir Euch, diese Informationen mit Vorsicht zu genießen. Da Leaks sich in den letzten Jahren aber sehr häufig bewahrheitet haben, wollen wir doch kurz darüber reden. In dem vorherigen Leak wurde gezeigt, dass der Intel® Core™ i9-11900K sich mit dem AMD Ryzen™ 5800X messen kann. Die neuen technischen Details zeigen, dass in ein paar Bereichen Team Blau immer noch die Nase vorn haben wird. So soll die Taktfrequenz im All-Core-Boost nur bei 4,8 GHz liegen und im Single-Core-Boost sogar 5,3 GHz erreichen. Damit ist der All-Core-Boost niedriger als beim Vorgängermodell, der Single-Core-Boost kann sich aber sehen lassen. Der Prozessor soll zwei Power-Modi haben und zwischen 125 und 250 Watt umschalten können.

Eine beigefügte Tabelle zeigt zudem Leaks über die Anzahl der Kerne, Threads, L3 Cache und über das Boost-Verhalten des Rocket-Lake-Line-ups. Auffallend sind hier vor allem die 20 MB L3 Cache beim 11900K und, dass die Zahlen insgesamt sehr ähnlich zur Vorgängergeneration sind. Das Line-up soll aktuellen Informationen zufolge im ersten Quartal des nächsten Jahres erscheinen. Es ist fraglich, ob sich Intel® im High-End-Bereich mit AMD messen kann. Wenn der Preis stimmt, wird der Hardwarehersteller eventuell im Mittelpreissegment mithalten können. Wir sind auf jeden Fall gespannt und werden Euch auf dem Laufenden halten.

Share