Intel® lässt mal wieder die Leistungsmuskeln spielen und hat mit dem Core™ i9-9900KS und Cascade Lake X viel versprochen. Darunter auch erstmals echte 5 GHz und doppelte Performance pro Dollar. 

Wie Intel® nun ganz offiziell bekannt gab, wird der Core™ i9-9900KS und der Cascade Lake X noch diesen Oktober bereitgestellt werden. Ein Hauptaugenmerk liegt dabei auf den neuen Core™ i9, welcher durchgehend Boost-Taktraten von 5 GHz erreichen soll. An dieser Stelle konnte sich Intel® auch einen Seitenhieb auf den Konkurrenten AMD nicht verkneifen und schrieb, dass diese 5 GHz auch wirklich 5 GHz entsprechen würden und damit nicht nur leere Versprechen seien. Damit spielte Intel® auf die jüngsten Probleme der Ryzen™ 3000er Reihe bzw. Matisse an, bei denen nach neuesten Umfragen und Tests herauskam, dass die versprochenen Boost-Taktraten wenn, dann nur sehr selten erreicht werden. AMD versprach zwar bereits, dazu ein Update zu veröffentlichen, aber der Schaden ist schon angerichtet.

Allerdings ist es mehr als fraglich, ob Intel® so vorpreschen sollte. Denn auch wenn der Core™ i9-9900KS wirklich die versprochenen Taktraten erreichen sollte, so ist das Produkt nicht wirklich neu. Vielmehr handelt es sich (wieder) um ein Coffee Lake Refresh mit 14nm++. Dadurch wird die Thermal Design Power bei vollem Einsatz deutlich fallen. Zudem ist der Preis sämtlicher Produkte noch nicht bekanntgegeben, was die Frage aufwirft, ob das Unternehmen überhaupt direkt mit den AMD-Produkten konkurrieren möchte oder ein ganz anderes Preissegment ansprechen will.

Zusätzlich hat Intel® HEDT-Plattform für Cascade Lake X vorgestellt und damit versprochen, doppelte Performance pro Dollar zu bieten. Demnach soll die 1,74-2,09-fache Leistung gegenüber eines Skylake X geboten werden. Obwohl auch hier der genaue Preis noch nicht bekannt ist, will Intel® hier schon jetzt den Kunden mehr für das ausgegebene Geld versprechen. Dabei soll Cascade Lake X wie die Vorgängergeneration auf 18 Kerne setzen.

Share

Hinterlasse eine Antwort