Der actiongeladene Shooter Outriders von Publisher Square Enix lockt seit Anfang April mit Koop-Gameplay, Rollenspiel-Elementen und einem Ansatz, der sich vom aktuell verbreiteten Game-as-a-Service-Konzept entfernt. In einer über 30-stündigen Story-Kampagne erkundest Du als Vorhut der Menschheit den weit entfernten Planeten Enoch, der in Level-Areale und Hubs aufgeteilt ist. Sämtliche Missionen der Kampagne kannst Du allein oder im Koop absolvieren. Im Endgame hält Outriders sogenannte Expeditionen für Dich bereit, die neue Areale und besseren Loot beinhalten.

Mit Outriders hat das Entwicklerstudio People Can Fly einen ungewöhnlichen Schritt gewagt und unterschiedliche Spielmechaniken miteinander verschmolzen. Durch einen mysteriösen Energiesturm erhält Dein Charakter besondere Kräfte: Diese werden durch die für Shooter ungewöhnlichen Rollenspielelemente wie die vier Klassen Technomant, Pyromant, Assassine und Verwüster repräsentiert. Auch ein Fähigkeitensystem ist in das Spiel integriert und mit Klassenupdates passt Du Deinen Charakter und Deine Spielweise weiter an. Das Lootsystem bringt Dir neue Waffen und Rüstungen, die Du wiederum modifizieren kannst. Nicht umsonst wird Outriders als eine Mischung aus Diablo und Destiny beschrieben. Damit Du in der lebensfeindlichen Spielwelt Enoch überlebst, benötigst Du einen starken Gaming-PC für Outriders.

Dieses Video ist im erweiterten Datenschutzmodus von YouTube eingebunden, d.h., dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie das Video nicht abspielen. Mit Betätigen des Buttons „Accept YouTube Content“ erklären Sie sich einverstanden, dass YouTube Cookies setzt und Ihre Daten an YouTube übermittelt werden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit gegenüber Youtube widerrufen. Näheres zur Cookie-Verwendung durch Youtube finden Sie in unserer Datenschutzerklärung 

Systemanforderungen für Outriders

minimale Systemanforderungen (720p, 60 FPS) empfohlene Systemanforderungen (1080p, 60 FPS)
Betriebssystem Windows® 10 Windows® 10
Prozessor AMD FX™ 8350 oder Intel® Core™ i5-3470 AMD Ryzen™ 5 2600X oder Intel® Core™ i7-7700
Grafikkarte AMD Radeon™ R9 270X oder GeForce® GTX™ 750 Ti AMD Radeon™ RX Vega 56 oder GeForce® GTX™ 1070
Arbeitsspeicher 8 GB 16 GB
Direct® X Direct® X 11 Direct® X 12
freier Festplattenspeicher 70 GB 70 GB
Internetzugang Breitband erforderlich Breitband erforderlich

Quelle: https://www.pcgameshardware.de/Outriders-Spiel-67711/News/Ultra-Preset-braucht-RTX-3080-oder-6800-XT-1369552/

Mit diesem Gaming-PC für Outriders überlebst Du auf Enoch

Als Produkt aus Shooter und Actionrollenspiel ist Outriders ein Hardwarefresser sondergleichen. Für eine flüssige Bildrate benötigst Du deshalb einen Gaming-PC aus der gehobenen Mittelklasse oder noch besser – ein High-End-System. Als Basis für Deinen Erfolg dient ein kraftstrotzender Achtkern-Prozessor wie der Ryzen™ 7 5800X von AMD oder der Core™ i7-11700K von Intel®. Für flüssiges Gameplay auf maximalen Details musst Du eine leistungsstarke Radeon™-RX-GPU oder eine Grafikkarte aus den GeForce®-RTX™-Serien vorweisen.

Welche Grafikkarte brauche ich für Outriders?

Für Gaming in Full-HD benötigt Dein PC eine Radeon™ RX 5700 XT. Diese schafft bei maximalen Details flüssige 81,3 FPS im Benchmark. Mit einer GeForce® RTX™ 3070 bekommst Du sogar in QHD und WQHD 85,4 FPS. Willst Du in das 4K-Segment vorstoßen, ist eine Radeon™ RX 6800XT eine gute Wahl, denn sie bringt 60,9 FPS und mehr als 100 Bilder pro Sekunde bei niedrigeren Auflösungen. Die aktuell beste Grafikkarte bereitet Dir auch das beste Gaming-Erlebnis in Outriders: Mit der GeForce® RTX™ 3090 und aktiviertem DLSS Ultra Performance bekommst Du atemberaubende 142,5 Bilder pro Sekunde. Auch ohne DLSS schlägt das Top-Produkt die Konkurrenz mit 72,1 FPS bei 4K-Auflösung.

Radeon™ RX 5700 XT GeForce® RTX™ 3070 Radeon™ RX 6800XT GeForce® RTX™ 3090
max. Details (1080p) 81,3 FPS 125,2 FPS 167,2 FPS 183,9 FPS
max. Details (1440p) 54,7 FPS 85,4 FPS 116,4 FPS 131,6 FPS
max. Details (2160p) 30,3 FPS 44,2 FPS 60,9 FPS 72,1 FPS

Link zum Benchmark

Welchen Prozessor brauche ich für Outriders?

Die actiongeladenen Kämpfe auf Enoch fordern nicht nur Deinem Outrider alles ab, auch Deine Hardware steht unter permanentem Beschuss. Damit Dein System selbst in anspruchsvollsten Gefechten die maximale Leistung liefert, ist ein Prozessor wie der AMD Ryzen™ 7 3700X oder Intel® Core™ i7-10700K eine ausgezeichnete Wahl. Für ein High-End-System mit aktueller Hardware bieten sich die CPUs AMD Ryzen™ 7 5800X und Intel® Core™ i7-11700K an.

AMD:

Intel®:

Wie viel Arbeitsspeicher benötige ich für Outriders?

Angesichts der leistungsstarken Hardware, die zum Spielen von Outriders in voller Pracht nötig ist, solltest Du Deinem System mindestens 16 GB RAM gönnen. Um selbst für kommende Gaming-Granaten bestens gerüstet zu sein, sind sogar 32 GB Arbeitsspeicher angemessen.

Welche Peripherie-Geräte brauche ich für Outriders?

Schnelle und präzise Eingaben entscheiden in Outriders über Sieg oder Niederlage. Deshalb ist die Tastatur MSI Vigor GK60 mit CHERRY-MX-Red-Switches die perfekte Wahl. Passend dazu bekommst Du mit der Gaming-Maus MSI Clutch GM50 ein leichtes Zielgerät in die Hand. Für glasklare Kommunikation im Koop-Modus und sattes akustisches Trefferfeedback ist das Gaming-Headset MSI Immerse GH50 perfekt. 2K-Gameplay bei 144 Hz bringt Dir der 27-Zoll-Gaming-Monitor MSI Optix MPG27CQ2.

MSI-Gaming-Gear zum Looten und Leveln

 

Share