In Need for Speed™ Heat von Publisher Electronic Arts bist Du als Streetracer in Palm City unterwegs. Mit aufgemotzten Autos geht es am Tag beim Speedhunters Showdown um dicke Preisgelder, die Du in neue Autos, Tuning und Cosmetics investieren kannst. In der Nacht nimmst Du an illegalen Straßenrennen teil und baust Dir so nach und nach Deinen Ruf als Streetracing-Legende auf. Doch auch das Gesetz schläft nicht! Deshalb eskalieren Deine nächtlichen Spritztouren häufig zu actionreichen Verfolgungsjagden mit den Cops. Bist Du bereit diese Hitze auszuhalten? Dann besorge Dir einen passenden Gaming-PC für Need for Speed™ Heat und demonstriere allen Deine Fahrkünste!

Dieses Video ist im erweiterten Datenschutzmodus von YouTube eingebunden, d.h., dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie das Video nicht abspielen. Mit Betätigen des Buttons „Accept YouTube Content“ erklären Sie sich einverstanden, dass YouTube Cookies setzt und Ihre Daten an YouTube übermittelt werden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit gegenüber Youtube widerrufen. Näheres zur Cookie-Verwendung durch Youtube finden Sie in unserer Datenschutzerklärung 

Systemanforderungen für Need for Speed™ Heat

minimale Systemanforderungen empfohlene Systemanforderungen
Betriebssystem Windows® 10 Windows® 10
Prozessor AMD FX-6350 oder Intel® Core™ i5-3570 AMD Ryzen™ 3 1300X oder Intel® Core™ i7-4790
Grafikkarte AMD Radeon™ HD 7970 oder AMD Radeon™ R9 280x oder GeForce® GTX™ 760 AMD Radeon™ RX 480 oder GeForce® GTX™ 1060
Arbeitsspeicher 8 GB 16 GB
Direct® X Direct® X 11 Direct® X 11
freier Festplattenspeicher 50 GB 50 GB
Internetverbindung mindestens 320 kbit/s mindestens 512 kbit/s
Peripheriegeräte Tastatur und Maus Tastatur und Maus

Quelle: https://www.ea.com/de-de/games/need-for-speed/need-for-speed-heat/about/pc-system-requirements

Mit diesem Gaming-PC hängen Sie in Need for Speed™ Heat Ihre Gegner ab

In Need for Speed™ Heat bretterst Du bereits mit einem guten Einsteiger-Gaming-PC durch die Straßen von Palm City. Fahranfänger greifen ruhig erstmal zu GeForce® GTX™ 1660. Diese preiswerte GPU liefert selbst mit ultrahohen Einstellungen in Full-HD flüssige 70 FPS. Für die nötigen PS Deines Gaming-Gefährts sorgt bereits ein günstiger 6-Kern-Prozzessor. Der Intel® Core™ i5-9400 gehört zwar nicht mehr der aktuellen Prozessoren-Generation an, reicht jedoch zum Cruisen in Need for Speed™ Heat aus. Dazu solltest Du mindestens 8 GB RAM im Tank haben, denn mit weniger läuft nichts!

Welche Grafikkarte brauche ich für Need for Speed™ Heat?

Wenn Du Dich langsam an den 4K-Bereich herantasten willst, solltest Du mindestens eine AMD Radeon™ RX 5600 XT vorweisen. Mit dieser GPU kommst Du bei 4K-Auflösung immerhin auf spielbare 36,3 Bilder pro Sekunde. Wenn Du um die 60 FPS willst, musst Du zu den absoluten Luxuskarren unter den GPUs greifen. Eine GeForce® RTX™ 2080 Super kommt in 4K-Auflösung mit Ultra-Setting auf 56,5 FPS.

Fahranfänger-GPU

Street-Racer-GPU

Rennfahrer-GPUs

Mittel (1080 p) Ultra (1080 p) Ultra (4K)
GeForce® GTX™ 1660 89 FPS 70 FPS 23 FPS
AMD Radeon™ RX 5600 XT 106 FPS 83,5 FPS 36,3 FPS
GeForce® RTX™ 2080 Super 108 FPS 92 FPS 56,5 FPS

Link zum Benchmark

Welchen Prozessor brauche ich für Need for Speed™ Heat?

Der Core™ i7-10600 von Intel® ist nagelneu und liefert Dir genug Power, um aktuelle AAA-Titel zu zocken. Ausreichend Leistung bietet auch die AMD-CPU Ryzen™ 5 3600X. Mit beiden Prozessoren bist Du in Need for Speed™ Heat mit Höchstgeschwindigkeit unterwegs!

Team Benzin

Team Diesel

Wie viel Arbeitsspeicher benötige ich für Need for Speed™ Heat?

Damit Dir unterwegs nicht der Sprit ausgeht, sorgst Du für ausreichend RAM im Tank. Mit einem 8 GB Arbeitsspeicher läuft die Kiste rund, doch erst mit 16 GB RAM schöpfst Du die Grenzen des Möglichen in Need for Speed™ Heat vollständig aus!

Welche Peripherie-Geräte brauche ich für Need for Speed™ Heat?

Das perfekte Lenkrad zu Need for Speed™ Heat und anderen Rennspielen ist das G920 Driving Force von Logitech®. Wer nicht ganz so viel investieren will oder in seinem Gaming-Cockpit schlicht nicht genügend Platz hat, für den stellt das kabellose Logitech®-F710-Gamepad die passende Alternative dar.

Share