Ask the Gamer

In diesem actiongeladenen Shooter spielst Du die Heldin Jesse Faden. Das Spiel des finnischen Erfolgsentwicklerstudios Remedy Entertainment bedient sich neben klassischer Shooter-Mechaniken auch Elementen aus dem Sci-Fi- und Mystery-Bereich. In der fiktiven US-Behörde Federal Bureau of Control – die auch als „Ältestes Haus“ bezeichnet wird – gehen seltsame Ereignisse vor sich. Deine Heldin wird plötzlich zur neuen Direktorin des Bureaus. Mithilfe einer mächtigen übernatürlichen Waffe und Deinen neu gewonnen Fähigkeiten musst Du die Rätsel des „Ältesten Hauses“ lösen und die böse Macht, die das „Zischen“ genannt wird, besiegen. Damit Dir das gelingt und um den State-of-the-Art-Titel in voller Pracht zu genießen, benötigst Du nur noch den passenden Gaming-PC für Control!

Dieses Video ist im erweiterten Datenschutzmodus von YouTube eingebunden, d.h., dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie das Video nicht abspielen. Mit Betätigen des Buttons „Accept YouTube Content“ erklären Sie sich einverstanden, dass YouTube Cookies setzt und Ihre Daten an YouTube übermittelt werden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit gegenüber Youtube widerrufen. Näheres zur Cookie-Verwendung durch Youtube finden Sie in unserer Datenschutzerklärung 

Systemanforderungen für Control

minimale Systemanforderungen empfohlene Systemanforderungen
Betriebssystem Windows® 7 (64 Bit) Windows® 10 (64 Bit)
Prozessor AMD FX™ 4350 oder Intel® Core™ i5-4690 AMD Ryzen™ 5 1600X oder Intel® Core™ i5-7600K
Grafikkarte AMD Radeon™ R9 280X oder GeForce® GTX™ 780 AMD Radeon™ RX 580 oder GeForce® GTX™ 1660/1060 oder GeForce® RTX™ 2060
DirectX® DirectX® 11 DirectX® 11/12
Arbeitsspeicher 8 GB 16 GB
Speicherplatz 34,77 GB 34,77 GB

Quelle: https://www.gamestar.de/artikel/control-hohe-systemanforderungen-korrigiert,3347338.html

Mit dieser Hardware besteht Dein Gaming-PC in Control

Damit Du die empfohlenen Systemanforderungen von Control erfüllst, benötigt Dein Gaming-PC mindestens einen kräftigen Sechskern-Prozessor, eine Grafikkarte aus der Mittelklasse sowie 16 GB Arbeitsspeicher. Um das Raytracing-Feature im Game nutzen zu können, solltest Du allerdings eher in die gehobene Mittel- bis Oberklasse der Grafikkarten schielen. Da die offiziellen Empfehlungen jedoch schon etwas älter sind, geben wir Dir einige Tipps, mit welcher aktuellen Hardware Dein Gaming-PC Control und andere AAA-Spiele meistert.

Welche Grafikkarte brauche ich für Control?

Um den Mystery-Shooter Control in Full-HD, mit anständiger Bildrate und im mittleren Preset zu zocken, genügt bereits eine GeForce® GTX™ 1660. Damit Du allerdings in den Genuss stabil hoher Framerates auch bei höheren Auflösungen und Einstellungen kommst, musst Du in den Bereich der Oberklasse-Grafikkarten vordringen. Die GeForce® RTX™ 3060 Ti sorgt selbst bei einer Auflösung von 1440p im Schnitt für flüssige 71,9 Bilder pro Sekunde. Für 4K-Gaming bietet die Radeon™ RX 6900 XT von AMD Dir stolze 54,7 FPS.

Medium (1080p) High (1080p) High (1440p) High (4K)
GeForce® GTX™ 1660 70 FPS 52,5 FPS 31,6 FPS 15,8 FPS
GeForce® RTX™ 3060 Ti 147 FPS 110 FPS 71,9 FPS 36,1 FPS
Radeon™ RX 6900 XT 234 FPS 175 FPS 113 FPS 54,7 FPS

Link zum Benchmark

Welchen Prozessor brauche ich für Control?

Die in den Systemanforderungen empfohlenen CPUs sind mittlerweile nicht mehr aktuell. Deshalb empfehlen wir Dir, zu den neueren Modellen des gleichen Typs zu greifen. Mit dem aktuellen Prozessor Ryzen™ 5 5600X von AMD stehen Dir nicht nur in Control alle Leistungsgrenzen offen: Auch andere AAA-Games packt der Sechskerner aus Team Rot mit einem Turbotakt von bis zu 4,60 GHz. Die günstige Alternative ist der Vorgänger AMD Ryzen™ 5 3600. Wenn Dein Herz für Team Blau schlägt, hast Du die Wahl zwischen dem Intel® Core™ i5-9600K und dessen Nachfolger Intel® Core™ i5-10600K.

Team Rot

Team Blau

Wie viel Arbeitsspeicher benötige ich für Control?

Um das Federal Bureau of Control zu leiten, benötigt Dein Gaming-PC mindestens 8 GB Arbeitsspeicher. Damit Du das Game voll auskosten kannst, werden allerdings 16 GB RAM empfohlen. Um Deinen PC auch für künftige State-of-the-Art-Spiele zu rüsten, lautet unsere Empfehlung direkt in 32 GB RAM zu investieren.

Welche Peripherie-Geräte brauche ich für Control?

Gerade Shooter wie Control erfordern eine präzise Steuerung. PC-Gamer wissen: Tastatur und Maus sind dabei Pflicht! Mit den roten Cherry-Switches der Tastatur MSI Vigor GK60 dominierst Du nicht nur in Control Deine Gegner. Die rote Hintergrundbeleuchtung ist wie gemacht für die Atmosphäre des Spiels. Die Gaming-Maus MSI Clutch GM50 bietet Dir hochwertige Switches, RGB-Beleuchtung und eine Auflösung von 7200 dpi. Mit dem Mauspad MSI Agility GD60 gelingt Dir das Zielen noch besser. Für einen guten Sound empfehlen wir Dir das Headset MSI DS502.

Gaming-Gear für die Direktorin

Share