Seit etwas über zwei Jahren ist „Fortnite“ aus dem Hause Epic Games unbestritten eines der erfolgreichsten Spiele des Jahrzehnts. Sein Einfluss hat sich inzwischen auf die gesamte Popkultur ausgeweitet. Von kultigen Tanz-Emotes über ständige Veränderungen am Gameplay bis hin zu einem nie zuvor dagewesenen Baukastensystem in einem Shooter hat es Maßstäbe gesetzt. Mit solch einem radikalen und unvorhersehbaren Ende hatte denn aber doch niemand gerechnet. 

Mindfactory
Über sechs Millionen Spieler verfolgten am vergangenen Sonntagabend das „The End“-Event im beliebten Battle Royale Shooter. Erwartet wurde zwar ein fulminantes Ende, aber auch ein direkter Neustart in die nächste Season. Letzterer blieb allerdings aus. Stattdessen schlug ein Asteroid in die Welt ein und hinterließ ein schwarzes Loch, das ALLE Spieler einsog. Ende. Schluss. Aus. Vorbei. Mehr passierte nicht.  Seither ist das Spiel nicht mehr spielbar. Wer es startet bekommt nur erwähntes schwarzes Loch zu sehen.

Diverse Leaks jedoch deuten darauf hin, dass das „Event“ möglicherweise noch bis Donnerstag anhält, um dann „Fortnite: Chapter 2“ besonders effektvoll einzuleiten. Es wird vermutet, dass massive Änderungen am Gameplay vorgenommen werden, außerdem soll eine gänzlich neue Karte die Spieler in diesem neuen Kapitel beherbergen. Wir sind gespannt und werden – genau wie Millionen anderer Spieler – in freudiger Erwartung das eine oder andere Mal das schwarze Loch beglotzen und hoffen, dass es möglichst bald weitergeht.

Angebote Mindfactory
Share