Es ist lange her, zu lange, dass wir ein waschechtes Singleplayerspiel im „Star Wars“-Universum hatten, das auch AAA-Werte mitbringt. Nun gibt es die ersten Kritiken zu „Star Wars Jedi: Fallen Order“ und die deuten auf etwas Großes hin.

EA Games hatte nach den letzten beiden „Battlefront“-Teilen so einiges wieder gut zu machen bei den „Star Wars“-Fans. Um das zu erreichen, entschied man sich, den einfachsten und erschreckend logischen Weg einzuschlagen: Gebt den Fans, was sie wollen. Und was viele Anhänger wollten, war ein Singleplayer-Spiel, das an die goldene Zeiten der „Star Wars“-Videospiele anknüpfen konnte. Ohne DLCs, ohne Microtransactions und vor allem ohne Loot-Boxen. Einfach ein schnörkelloses Abenteuer, das sich vor langer Zeit in einer weit entfernten Galaxie abspielte. So wie es scheint, hat EA zusammen mit Entwickler Respawn Entertainment nun genau das geliefert. Zumindest, wenn man den ersten Wertungen glauben kann.

MF
Heute ist das offizielle Embargo zu „Star Wars Jedi: Fallen Order“ gefallen und dementsprechend trudeln nach und nach auch die ersten Kritiken ein. Und die können sich durchaus sehen lassen. So steht das Spiel zum jetzigen Zeitpunkt bei einem Metascore von 84/100 Punkten bei 20 Kritiken. Dabei wird vor allem die spannende Geschichte, die Inszenierung sowie das geradlinige und schnittige Gameplay gelobt. „Star Wars Jedi: Fallen Order“ bedient sich dabei in allen Bereichen fleißig bei anderen Titeln („Sekiro: Shadows Die Twice“, „Uncharted“ oder „Dark Souls“), ist in keinem der geborgten Elemente besser als die Konkurrenz, fügt diese aber zu einem rundem Ganzen zusammen. IGN und Easy Allies nennen es sogar eines der besten „Star Wars“-Spiele überhaupt und genau das, was die Fans immer wollten.

Kritikpunkte gibt es aber auch. So schwankt die Grafikqualität von mittelmäßig bis sehr gut und auch scheint es dem Spiel an einigen Stellen an Perfomance-Optimierung zu fehlen. So kann beim Betreten von neuen Gebieten selbst eine RTX™-2080 ins Stottern kommen. Inhaltlich wird öfter der langsame und zähe Start des Spiels kritisiert. Offenbar lässt sich Respawn Entertainment dann doch ein wenig zu viel Zeit, bevor es richtig losgeht.

„Star Wars Jedi: Fallen Order“ erscheint heute (15.11.2019) für XBox One, PS4 und PC.

 

Share