Innerhalb der nächsten Wochen soll das ganze AMD-Line-up erscheinen. Firmen beginnen nun Produkte zu teasen. Darunter auch EKWB, die CPU und GPU-Kühler als einheitliches Set geteast haben. Das könnte optisch und funktional große Vorteile bringen.

Einer der größten Vorteile von AMD ist die Kompatibilität zwischen den Grafikkarten und Prozessoren. Da beide von derselben Firma hergestellt werden, erfreuen sie sich einer besseren gemeinsamen Effizienz und eines einheitlichen Formfaktors. Bei der neuen Generation helfen Features wie Smart Memory Access, das Zusammenspiel der beiden Komponenten zu verbessern. EKWB wurde bei dem Reveal als Partner genannt und hat hier schon mal seine Wasserkühlungen vorgestellt.

Fractal_Design_Define_7
Schönheit liegt immer im Auge des Betrachters. Wir finden aber, dass der schlichte und elegante Look sehr gut zu AMD passt. Die Produkte folgen dem typischen schwarz-roten Look. Die Wasserkühlungen sind fast ausschließlich schwarz mit kleineren metallenen Elementen, einem roten AMD-Schriftzug und scheinen leicht rot zu leuchten. EKWB stellt hier eine sehr interessante Produktreihe vor. Sie umfasst CPU und GPU-Kühler, Sets und eine AIO. Somit ist für jeden etwas dabei. Es ist leider noch unklar, wann die Wasserkühlungen herauskommen und wie viel sie dann kosten werden. Wenn andere AMD-Kooperationspartner aber ebenso vielversprechende Produkte abliefern, sind wir frohen Mutes. Da die Grafikkarten am 18.11.2020 erscheinen und wir schon so viele Details sehen, dürften wir nicht allzu lange warten müssen.

Die Meinung scheint im Moment positiv zu sein. Einzige Anmerkungen sind Bedenken aufgrund des Sichtfensters und die vorgeschriebene Farbauswahl. AMD könnte hier richtig gewinnen, denn die eingespielten CPUs und GPUs sind eine Riesen-Chance für das Unternehmen. Neben einer Performance-Optimierung kann so ein einheitlicher Formfaktor für PC-Systeme entwickelt werden. Wie findet Ihr die Wasserkühlungen?

Share