Am 07.07.2019 brachte AMD seine Ryzen™-3000er-Serie heraus. Mittlerweile ist ein Jahr vergangen und es ist Zeit für ein Refresh, das mehr Performance verspricht.  Es wurde wild spekuliert, mit wie viel Leistungszuwachs zu rechnen ist – jetzt hat AMD die Karten auf den Tisch gelegt.

Die Erwartungen an die neuen Ryzen™-3000-XT-Modelle sind vor allem bei Fans des Overclockings hoch. Mit insgesamt drei neuen XT Modellen geht AMD an den Start: Ryzen™ 5 3600XT, Ryzen™ 7 3800XT und Ryzen™ 9 3900XT. Mit der XT Variante werden ab sofort die Premium Modelle gekennzeichnet, welche über einen höheren Boost Takt verfügen und gute Ergebnisse im Overclocking bieten.

Bei gleichbleibendem Stromverbrauch steigt der Boost-Takt im Vergleich zu den X -Versionen bei dem Ryzen™ 5 3600XT und dem Ryzen™ 9 3900XT um 100 MHz, während der Ryzen™ 7 3800XT von ganzen 200 MHz profitiert.  Das ganze zu einem Preis, der für viele Bastler und Overclocker akzeptabel sein dürfte.

Die XT Versionen von Ryzen™ 7 und 9 kommen als BOX Versionen ohne Kühler in den Handel. Lediglich der Ryzen™ 5 3600XT wird wie gewohnt mit einem AMD Wraith-Kühler ausgestattet.

Für Ryzen™ 9 3900XT  & Ryzen™ 7 3800XT empfielt AMD verschiedene AIO-Wasserkühlungen, die vor allem beim Übertakten der höheren Wärmeentwicklung entgegenwirken und so das Optimum aus den Prozessoren herausholt.

Share