Ein guter PC muss nicht teuer sein

Ihr alter PC ist in die Jahre gekommen und Sie möchten sich einen neuen zulegen, der Ihren aktuellen Anforderungen entspricht oder besser noch übertrifft? Dann stellen Sie sich Ihren Wunsch-PC doch einfach selbst zusammen. Zunächst ist es beruhigend zu wissen, dass günstig nicht direkt billig bzw. mindere Qualität bedeutet. Es bedeutet ebenfalls nicht, dass günstige Komponenten langsamer sind, als die höherpreisigen. Sollten Sie jedoch hohe Anforderungen an den PC stellen, ist auch mit höheren Kosten zu rechnen.

ASRock FM2A88M-HD+

ASRock FM2A88M-HD+

Das Mainboard ist der „Körper“ eines PCs. Der verbaute Chipsatz auf einem Mainboard steuert die meisten Prozesse und lässt sich nachträglich nicht mehr aufrüsten. Einige Dinge sind bei der Auswahl eines Mainboards also zu beachten. Unter anderem muss der Sockel für den dafür vorgesehenen Prozessor kompatibel sein, ebenso die Steckplätze für die Arbeitsspeicher. Aktuelle Mainboards verwenden DDR3-Speicher und sollten ein späteres Aufrüsten in einigen Jahren gut ermöglichen. Je nachdem welche Anforderungen Sie haben, besitzen Mainboards unterschiedlich viele weitere Anschlüsse für interne und externe Komponenten. Bei der Entscheidung zum Mainboard sollte man sich stets für ein sehr aktuelles entscheiden, damit in Zukunft ein kostengünstiges Aufrüsten für mehr Leistung möglich ist. Zum Produkt>>

AMD A6-6400K

AMD A6-6400K

Der Prozessor ist das Gehirn des Systems. In dieser Kategorie kämpfen AMD und Intel um die besten Plätze in Sachen Preis und Leistung. AMD weist hierbei mit den neuen APUs (CPUs mit integrierter beschleunigter Grafikeinheit) die bessere Gesamtleistung auf, kann allerdings mit der reinen Prozessor-Leistung, mit der die teureren Intel auftrumpfen, nicht mithalten. Da der Prozessor viel Wärme im PC produziert, benötigt dieser einen eigenen Kühler. Der mitgelieferte CPU-Kühler ist bei Belastung jedoch nicht besonders leise. Wenn Sie also auf ein besonders leises System Wert legen, sollten Sie einen separaten CPU-Kühler einplanen. Falls Sie sich für eine CPU ohne Grafikeinheit entscheiden,benötigen Sie als weitere Komponente eine Grafikkarte. Zum Produkt>>

4GB DDR3-1600 RAM

4GB DDR3-1600 RAM

Der Arbeitsspeicher wird für die Ausführung der Programme benötigt. Hierzu sei gesagt, dass 4 Gigabyte für die meisten Anwendungen ausreichend sind. Diesen kann man später bei den meisten Boards (je nach Anzahl der Slots) auf zum Beispiel 32GB aufrüsten. Wenn Sie häufig viele Programme gleichzeitig nutzen, benötigen Sie dementsprechend mehr Arbeitsspeicher. Zum Produkt>>

 

WD-Green 500 GB

WD-Green 500 GB

Die Festplatte ist zur Speicherung von Programmen und Daten notwendig. Man kann auch klein anfangen, denn der Speicherplatz lässt sich nachträglich fast beliebig oft mit zusätzlichen Festplatten einfach erweitern. Das Betriebssystem Windows nimmt etwa 20-30 GB in Anspruch. Weitere Anwendungen benötigen auch nicht sehr viel Platz, daher genügt zu Beginn auch eine 250-GB-Festplatte. Zum Produkt>>

Das Netzteil gilt als das Herz und liefert den notwendigen Strom an alle Komponenten. Bei der Auswahl ist es sinnvoll eines mit mehr Watt-Leistung auszuwählen als zunächst benötigt wird, denn in diesem Fall wird die beste Energieeffizienz erreicht und das Netzteil hat eine längere Lebensdauer, da es nicht ständig voll ausgelastet ist. Somit produziert es weniger Wärme und der Lüfter läuft langsamer: das System wird insgesamt leiser und kühler. Ein weiterer Vorteil ist, dass man im Falle des Aufrüstens bereits eine ausreichend starke Stromquelle besitzt.

Midi Tower mit 500 Watt NT

Midi Tower mit 500 Watt NT

Das Gehäuse schützt alle Komponenten bestenfalls vor Staub und Schäden. Hier ist zu beachten, dass alle internen Komponenten ausreichend Platz finden. Das Aussehen ist natürlich Geschmackssache. Es gibt zudem einige Gehäuse bei denen das Netzteil im Lieferumfang enthalten ist und einige sind außerdem bereits mit Lüftern ausgestattet. Zum Produkt>>

 

Samsung 24x DVD-R Brenner

        DVD-R Brenner

Fazit: Der Preis allein ist nicht entscheidend. Mit ein bisschen mehr Budget können Sie aber ein zukunftssicheres PC-System aufbauen. An Erweiterbarkeit und Optimierungsmöglichkeiten für mehr Leistung, Kühlung und Geräuschreduzierung ist ein Rechner nicht zu übertreffen.

Hier gelangen Sie direkt zum gefüllten Warenkorb>>

 

 

Share

Eine Antwort

Hinterlasse eine Antwort