AMD hat mit seinen neuen Produkten einen sehr erfolgreichen Launch hingelegt. So weit, so bekannt. Doch nun gibt es mit „Destiny 2“ einen ersten Titel, der arge Probleme mit der Ryzen™ 3000er Reihe zu haben scheint. 

Derzeit macht ein äußerst populärer Reddit-Thread die Runde, in dem sich User über Probleme mit „Destiny 2“ austauschen. Hauptproblem dabei ist wohl die neue 3000er Reihe der AMD Ryzen™ Prozessoren. Demnach scheint das Spiel nicht richtig zu laden, wenn man auf einen derartigen Prozessor zurückgreift. Bisher scheint es keinen wirklich Work-Around für das Problem zu geben. Der Thread hat mittlerweile schon so viele Upvotes bekommen, dass sich nun auch Entwickler Bungie eingeschalten hat. Community Manager Cozmo versicherte dabei den Fans, dass sich Bungie dem Problem angenommen hat und schnellstmöglich einen Fix veröffentlichen wird. Wie lange der Fix brauchen wird, ist noch nicht abzusehen, hat der Entwickler seit dem neuesten Patch bereits mit diversen anderen Bugs zu kämpfen. Zuvor kündigte man aber schon einen großen Patch für Ende des Monats an.

Bei dem Problem sollte man allerdings auch erwähnen, dass es per se nicht an den Prozessoren selbst liegt. Offenbar geht das Problem vom Spiel aus, welches bisher nicht richtig mit den neuen AMD Produkten kommunizieren kann.

Wir halten Euch über die Entwicklung auf dem Laufenden.

Share

Hinterlasse eine Antwort