Ask the Gamer

In einer Studie analysiert Jon Peddie Research (JPR) die Anzahl der gelieferten GPUs im zweiten Quartal des Jahres 2020. Hier die Zahlen kurz zusammengefasst: NVIDIA®s Lieferungen sind um 17,8 Prozent und AMDs um 8,4 Prozent gestiegen. Großer Verlierer ist Intel® mit einem Rückgang von 2,7 Prozent. Hier sind die Hintergründe.

Normalerweise ist das zweite Quartal eines jeden Jahres schwächer als das erste. Aufgrund des erhöhten Bedarfs an Laptops wurden 2020 im Q2 knapp 2,5 Prozent mehr GPUs als im Vorquartal verschickt. Desktop-Verkäufe sind insgesamt aber zurückgegangen.

Die Studie teilt den Markt in zwei Kategorien ein – den Gesamtmarkt und den Markt für dedizierte Grafikkarten. Wichtig dabei: iGPUs sind integrierte Grafikkarten, die mit jedem Computer geliefert werden. Sie sind billig und vor allem im Gaming-Sektor nicht relevant. Dedizierte Grafikkarten sind teuer und haben einen stärker umkämpften Markt. Es werden weniger dedizierte Grafikkarten mit höheren Margen verkauft. Da JPR nur die Anzahl der verschickten GPUs betrachtet, lohnt es sich, noch einmal genauer hinzuschauen.

Fractal_Design_Define_7
Intel®, AMD und NVIDIA® sind die drei Unternehmen, um die es in der Studie geht. Im Gesamtmarkt hat Intel® immer noch die Nase vorn, jedoch ist der Marktanteil mit 64 Prozent um fünf Prozent kleiner als im zweiten Quartal 2019. Gut dabei zu wissen: Intel®s Marktmacht im Grafikkarten-Segment basiert auf iGPUs. Bei den dedizierten Grafikkarten konnte NVIDIA® seinen Vorsprung von 71 auf 80 Prozent ausbauen. AMD verliert hier stetig an Boden. Insgesamt ist AMDs Marktanteil aber von 16 auf 18 Prozent gestiegen. Das liegt an den neuen AMD APUs, die im wichtigen Laptop-Marktsegment sehr beliebte Lösungen sind. Somit ist Intel® der einzige große Verlierer. Wir hatten schon berichtet, dass Intel nun plant, eigene dedizierte Grafikkarten herauszubringen . Ob diese ein Erfolg werden, bleibt noch abzuwarten.

Die neue Grafikkartengeneration im Herbst dürfte den Markt noch weiter verändern. Wir sind auf jeden Fall gespannt, wie sich alles entwickelt. Was ist Eure Meinung zu den Zahlen?

Share