Und wieder einmal brodelt die Technikgerüchteküche rund um die neue Grafikkartengeneration von NVIDIA®. Denn für diese sind nun weitere Informationen zu den Spezifikationen aufgetaucht. Dabei steht vor allem das Flaggschiff RTX™ 3080 Ti im Fokus. 

MF
Dass die Ampere-GPUs bald kommen werden, steht außer Frage. Dennoch sind Informationen dazu recht rar gesät und werden wohl erst am 14.05.2020 von NVIDIA® offiziell bekanntgegeben. Das hält das Internet aber natürlich nicht auf, schon davor viele angebliche Informationen und Gerüchte zu verbreiten. Die neuesten stammen dabei vom Kanal Moore`s Law is Dead, welcher die Spezifikationen der RTX™ 3080 Ti (basierend auf dem GA102-Chip) erhalten haben will. So kommen bei dem Flaggschiff wohl 84 Shader-Cluster (sprich: 5.376 Shader-Einheiten) zum Einsatz. Der Chip selbst wurde in einem 7-nm-Prozess gefertigt und soll Taktraten bis zu 2,20 GHz ermöglichen, die bei kleineren Versionen sogar bis zu 2,5 GHz hochgehen können. 

Betrachtet man die reine FP32-Leistung, soll diese bei ca. 21 Teraflops liegen. Darüber hinaus wird die Grafikkarte auf GDDR6-Videospeicher zurückgreifen. Der Speicher selbst kommt mit einer Geschwindigkeit von 18 Gbps und einer Bandbreite von 863 Gb/s daher. Nimmt man jede bekannte Verbesserung zu Hand, soll ein Leistungssprung von 35 Prozent erreicht werden (im Vergleich zu RTX™ 2080 Ti). Vor allem bei der Raytracing-Performance soll der Unterschied enorm sein. 

Einen festen Releasetermin gibt es zwar immer noch nicht, aber im September ist damit zu rechnen. 

Share