Das neue Update für Windows 8

Windows 8.1 ist das erste umfangreiche Update für Microsoft Windows 8. Ab dem 18. Oktober kommt das neue Windows blue offiziell auf den Markt. Die kostenlose Beta-Version steht bereits schon jetzt zum Download bereit. Dies ist aber nur eine Vorabversion und noch Fehler behaftet.  Sollte man täglich auf seinen PC angewiesen sein ist es wenig ratsam diese zu installieren, man sollte lieber auf die Vollversion warten. Wer allerdings mit der Kacheloptik von Windows 8 nichts anfangen konnte, wird dem neuen Windows blue auch nichts abgewinnen können.

Windos 8 Update

Was ist neu bei Windows 8.1?

Es gibt eine ganze Reihe an Neuheiten im neuen Windows blue. Zum einen hat Microsoft den altbekannten Start-Button zurück ins Leben geholt. Jedoch dient er lediglich dazu, in die Kachelübersicht zu wechseln – hier hält sich also die Freude der Windows 7 Nutzer in Grenzen. Immerhin beim Rechtsklick auf den Startknopf hat man einen schnellen Zugriff auf einige Einstellungen von Windows. Eine grundlegende Änderung erfährt auch die Suchfunktion. So ist die Suchmaschine Bing beispielsweise jetzt fest mit Windows 8.1 verzahnt. Eine weitere Erneuerung ist es, dass Windows 8.1 als bislang einziges Betriebssystem ab Werk 3D-Drucker unterstützt. Auch die Apps kamen bei dem Update von Windows 8 nicht zu kurz. So bringt Facebook endlich eine App für Windows 8 heraus. Apps lassen sich künftig auch nicht nur schließen sondern auch neustarten. Nützlich ist diese Funktion, wenn mal eine App abstürzt und Schließen nicht weiter hilft. Auch SkyDrive hat ein Facelift bekommen. So werden die hinein kopierten Dateien auf einem anderen Gerät nicht mehr komplett heruntergeladen, sondern man bestimmt mit einem Doppelklick selbst, welche Datei heruntergeladen werden soll. Das ist bei Geräten mit wenig Speicherkapazität besonders hilfreich. Windows 8.1 erlaubt sogar die Vergrößerung bis zu 500%. Dies ist aber erst sinnvoll bei einer Bildschirmauflösung von 7680 x 4320 Pixeln. Das zeigt aber deutlich das Windows 8.1 für die Zukunft der 8K-Auflösung gerüstet ist. Auch der Button „Computer“ wird ausgetauscht und heißt nach dem Update auf Windows 8.1 nun „Dieser PC“ und wird zuerst Bilder, Musik und Videos anzeigen.

Fazit

Das Update von Windows 8 zu Windows 8.1 bringt viele nützliche Verbesserungen mit sich. Man merkt allerdings auch deutlich, dass noch Luft nach oben da ist. So will Microsoft, um besser auf den Wandel der Technik reagieren zu können, schnelle Updatezyklen herausbringen. So sollen Windows-Nutzer sich nun jährlich auf ein Update freuen dürfen.

Share