In der Night-City-Wire-Episode vom 19.11. zeigte CD Projekt Red mehr zu dem heiß erwarteten Titel. Dabei sehen wir viele Gameplay-Elemente, erfahren mehr über die Designphilosophie und, in groben Zügen, worum es bei dem Spiel geht. Hier gilt auf jeden Fall Spoiler-Alarm.

Mindfactory
Der Trailer beginnt mit einem Voiceover, das erklärt, wie das Entwicklerstudio an das Spiel herangeht. Im Fokus steht ganz klar, eine gute Story zu erzählen. Danach sehen wir eine Erklärung des Settings. Es ist das Jahr 2077, Amerika ist nach einem Atomkrieg und einer Wirtschaftskrise am Zerfallen. Nur ein paar große Städte und Megakonzerne erhalten einen Funken Ordnung, unterdrücken jedoch die Bevölkerung. Night City ist so eine Stadt. Der Spieler steuert einen Söldner, der einen Chip stiehlt, der die Macht besitzt, das fragile Gleichgewicht zu verändern. In dem Chip ist die digitalisierte Seele von Johnny Silverhand, einem Rocker und Terroristen, der von Keanu Reeves gespielt wird.

Danach werden zahlreiche Gameplay-Elemente gezeigt. So sehen wir zum Beispiel den Skill-Baum und ein Cyberware-Menü. In letzterem kann der Spieler seinen Körper mit Technik augmentieren. Der Skill-Baum ist nicht klassengebunden und erlaubt es, den Charakter relativ frei zu skillen. Der Trailer sieht sehr vielversprechend aus und das Spiel soll am 10. Dezember 2020 erscheinen. Dieses Mal sind wir hoffnungsvoll, dass der Release kommt. Denn das Spiel hat schon seit geraumer Zeit den Goldstatus. Wie findet Ihr den Gameplay Trailer? Wir haben ihn Euch hierunter noch mal beigefügt.

Dieses Video ist im erweiterten Datenschutzmodus von YouTube eingebunden, d.h., dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie das Video nicht abspielen. Mit Betätigen des Buttons „Accept YouTube Content“ erklären Sie sich einverstanden, dass YouTube Cookies setzt und Ihre Daten an YouTube übermittelt werden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit gegenüber Youtube widerrufen. Näheres zur Cookie-Verwendung durch Youtube finden Sie in unserer Datenschutzerklärung 

Share