Warcraft 3 ist neben Starcraft für viele der Goldstandard für RTS. Es veränderte die Gaming Szene wie kaum ein anderes Spiel. Heute gedenken wir dem Blizzard Titel.  

Es ist möglich, zu argumentieren, dass Warcraft 3 das einflussreichste Spiel aller Zeiten ist. Denn aus dem Strategiespiel gingen viele der erfolgreichsten Titel der letzten Jahrzehnte hervor. Der Erfolg des Spiels selbst führte zu World of Warcraft, dem größten und erfolgreichsten MMORPG jemals. Der Mod-Support und die Möglichkeit, eigene Level zu bauen, hat ganze Spielegenres geschaffen. So wurde der berühmte Defense of the Ancients Mod zu DOTA und führte folglich zu DOTA 2 und League of Legends. Damit hat Warcraft 3 eines der beliebtesten Genres, MOBAs, erschaffen. Auch andere kleinere Spielereien, wie Tower Defense, wurden in der Warcraft 3 Modding-Szene gern gesehen.

Das Gameplay von Warcraft 3 war für seine Zeit superb und ist auch heute immer noch annehmbar. So kam das Finale der Warcraft 3 Weltmeisterschaft 2019 bei YouTube auf 560.000 Aufrufe. Die Szene des Kult-Klassikers ist immer noch immens. Die Story ist genial und wird in Frozen Throne ausgebaut. Jenen, die es noch nicht gespielt haben, empfehlen wir wenigstens den Story-Modus durchzuspielen. Neuere Spieler werden vielleicht nicht das Besondere daran sehen, aber Warcraft (und besonders Warcraft 3) hat eine neue Ära des Fantasy Storytellings in Computerspielen eingeleitet.

Und wenn man über Warcraft 3 spricht, muss man leider auch über Reforged sprechen. Das Remaster von Blizzard wird jedem aufgezwungen, selbst wenn man nur die alte Version hat. Reforged ist verbugged herausgekommen und überschrieb automatisch die klassische Version. Das rief bei vielen in der Fanbase mehr als schlechte Gefühle hervor. Was sind Eure Lieblingserinnerungen an Warcraft 3 und was haltet Ihr von Reforged? Kennt jemand von Euch einen Weg, das Spiel im Original zu spielen?

Share