Der lang erwartete dritte Teil von Creative Assemblys (CA) Total War: Warhammer Trilogie soll Ende 2021 erscheinen. Erste Teaser und ein Cinematic Trailer verraten viel darüber, was wir erwarten dürfen.

MF
Total War: Warhammer ist eine der erfolgreichsten Total-War-Serien. Das Konzept hinter der Trilogie ist ehrgeizig: Die gesamte asymmetrische Tabletop-Welt von Warhammer Fantasy wird zu digitalem Leben erweckt. In der Schlacht steuern Spieler riesige Monster, wirken mächtige Magie und kontrollieren Rattenmenschen, die sich mit Maschinengewehren in den Kampf stürzen. Dafür steht ihnen eine große Kampagnenkarte zur Verfügung, die die Inhalte aller drei Titel kombiniert. Diese ist bereits als „Mortal Empires“-Karte für die ersten beiden Spiele erhältlich und basiert auf dem Warhammer-Fantasy-Universum. Schon die ersten zwei Spiele brachten uns eine Vielzahl der verschiedenen Völker und Fraktionen aus dem beliebten Tabletop-Setting, darunter Menschen, Elfen, Zwerge, Skaven, Orks, Echsenmenschen, Chaosfraktionen und Untote in den unterschiedlichsten Varianten.

Schon seit längerem wird vermutet, dass der dritte Teil sich der End Times und der Chaos-Fraktion annimmt. Dabei steht CA vor der Herausforderung, die ausgefallenen Einheiten der vier Chaosgötter Khorne, Slaanesh, Nurgle und Tzeentch einzubauen. Die neuen Teaser Trailer und der Cinematic Trailer zeigen aber, dass das Entwicklerstudio nicht davor zurückscheut.

Im aktuellsten Trailer sehen wir die menschliche Fraktion von Kislev, die den Norden der Karte ihre Heimat nennt – und sich den Chaosschergen von Khorne stellt. Sie besitzt unter anderem eine Bären-Kavallerie und ist für ihre Eismagie bekannt. Auch die anderen Chaosgötter haben einen Auftritt. Wer sich den Trailer anschauen möchte, findet ihn unter dem Blog.

Das Spiel ist bereits auf Steam erhältlich, das Release-Datum aber noch unklar. Angegeben ist Ende 2021. Wir freuen uns auf jeden Fall schon ungemein, und so bleibt uns nur noch eines zu sagen: Blood for the Blood God!

 

Cinematic Trailer:

Dieses Video ist im erweiterten Datenschutzmodus von YouTube eingebunden, d.h., dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie das Video nicht abspielen. Mit Betätigen des Buttons „Accept YouTube Content“ erklären Sie sich einverstanden, dass YouTube Cookies setzt und Ihre Daten an YouTube übermittelt werden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit gegenüber Youtube widerrufen. Näheres zur Cookie-Verwendung durch Youtube finden Sie in unserer Datenschutzerklärung 

 

Analyse Teaser-Trailer:

Dieses Video ist im erweiterten Datenschutzmodus von YouTube eingebunden, d.h., dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie das Video nicht abspielen. Mit Betätigen des Buttons „Accept YouTube Content“ erklären Sie sich einverstanden, dass YouTube Cookies setzt und Ihre Daten an YouTube übermittelt werden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit gegenüber Youtube widerrufen. Näheres zur Cookie-Verwendung durch Youtube finden Sie in unserer Datenschutzerklärung 

Share