Archiv: Allgemeines

Allgemeines rund um die Mindfactory finden Sie in dieser Kategorie.

MSI X299 SLI PLUS Testers Keepers Aktion

Wir heißen Euch alle herzlich Willkommen zu unserer neuen Testers Keepers Spezial Edition in Zusammenarbeit mit MSI! Dieses Mal werden 10 ausgewählte Produkttester das große Los ziehen und jeweils ein X299 SLI PLUS Mainboard testen dürfen. Vom 19.02.-25.02.2018 habt Ihr wieder die Chance, Euch über unsere Aktionsseite zu bewerben. Alles, worauf es bei der Auswahl als Tester ankommt, was Ihr als Produkttester wissen und tun müsst und welche Eigenschaften die Mainboards besitzen, verraten wir Euch hier:

Wie erhöhe ich meine Chance als Tester ausgewählt zu werden?

Vorab möchten wir betonen, dass wir uns über jede eingegangene Bewerbung von Euch freuen. Wir wissen, dass Ihr viel Mühe investiert habt, uns zu überzeugen. Doch worauf kommt es uns bei der Auswahl der Produkttester insbesondere an? Wir verraten es Euch:

  • Nennt uns überzeugende Gründe, weshalb gerade Ihr als Produkttester geeignet seid
  • Weshalb möchtet Ihr das X299 SLI PLUS testen?
  • Habt Ihr bereits Erfahrungen im Schreiben einer Produktbewertung?
  • Achtet darauf, dass Eure Bewerbung gut leserlich geschrieben ist und keine Rechtschreibfehler aufweist

Was kommt als Produkttester auf mich zu?

  • Eure Produktbewertung muss aus mindestens 1000 selbstgeschriebenen Worten bestehen und zeigen, dass Ihr das Produkt auf Herz und Nieren getestet habt
  • Ihr habt 14 Tage Zeit, das Mainboard zu testen und die Bewertung zu verfassen
  • In Eurem Review müssen Kriterien wie z.B. Features und Leistung, Design, Preis-/Leistungsverhältnis und Haltbarkeit ausführlich beschrieben werden
  • Ein gut leserlicher Text ohne Rechtschreibfehler ist wichtig, damit die Leser der Bewertung diese auch nachvollziehen können
  • Das Unboxing Video als Bestandteil der Spezial Edition muss mindestens 3 Minuten lang sein und das Mainboard mit Verpackung sowie Zubehör vorstellen und bewerten. Die verschiedenen Eigenschaften sollen hier ausführlich dokumentiert werden

Als kleinen Ansporn für ein gelungenes Unboxing-Video haben wir natürlich wieder einen Gewinn in der Hinterhand. Die drei besten Videos unter den Produkttestern erhalten jeweils ein GH70 Headset – on top zum Mainboard versteht sich! Dieses ist ausgestattet mit einem Kopfband aus massivem Edelstahl und bequemen Ohrmuscheln für den maximalen Tragekomfort. Die Ohrpolster sind austauschbar und das Mikrofon könnt Ihr ganz einfach nach Belieben einziehen. Durch die RGB LED mit Mystic Light RGB wird Euer Headset zu einem echten Hingucker!

Das X299 SLI PLUS Mainboard

Die ausreichenden Lüftungsheader mit voller Kontrolle bieten Euch eine maximale Kühlleistung des ganzen Systems. Dieses MSI Produkt unterstützt jeden alten Abspeicherungsstandart. Dies erlaubt Euch, Euch mit jedem sehr schnellen Speichergerät zu verknüpfen. Programme starten schneller, Daten werden schneller geladen und die Produktivität steigert sich. MSI Audio Boost verwendet hochwertige Audiokomponenten und bietet Euch so die höchste Klangqualität. Die Zusammenarbeit mit großen VR-Marken hat sich gelohnt! MSI Hardware sind perfekt auf VR getrimmt und lassen Euch in virtuelle Welten eintauchen. Im BIOS erwarten Euch alle aktuellen Optionen, welche durch die hohe Benutzerfreundlichkeit für jeden ganz einfach zu nutzen sind.

Ihr seid schon Feuer und Flamme das Mainboard zu testen? Na dann los, bewerbt Euch über unsere Aktionsseite!

Gültig vom 19.02. bis einschließlich 25.02.2018. Bedingungen beachten.
Share

Der Eisbaer LT macht den Computer zum Kühlschrank

Der Eisbär gehört ohne Zweifel zu den größten und elegantesten Raubtieren, die auf unseren Planeten wandeln. Doch nicht nur das: Sie sind anmutig, lautlos und haben stets ihr Ziel vor Augen. ALPHACOOL hat sich mit seiner neuen Wasserkühlungs-Serie ALPHACOOL EISBAER LT nicht nur den Namen zu eigen gemacht, sondern auch viele der Eigenschaften der in der Arktis lebenden Namensvettern übernommen und für sich angewendet auf die Wasserkühlung übertragen. Aber was bedeutet das genau? Dieser Frage soll nun auf den Grund gegangen werden.

JETZT WIRD ES KALT Eisbaer ist nicht nur eine neue Serie, sondern ein ganzes System. Die ALPHACOOL Eisbaer LT Wasserkühlungen sind Eisbaer Ready.

Moment…sie sind Eisbaer, was?

EISBAER READY!  Dies bedeutet, dass die Serie schnell erweiterbar und kompatibel mit anderen Produkten ist, welche ebenfalls das Prädikat „Eisbaer Ready“ verzeichnen. Genial. Nicht nur, dass der Name direkt im Gedächtnis verweilt, sobald man ihn das erste Mal hört, sondern genial ist auch, was ALPHACOOL damit verbindet und etabliert. Nämlich eine kinderleichte Erweiterung des Systems dank Quick Connector. So ist es möglich, das bestehende System schnell um zusätzliche Komponenten zu erweitern. Aber auch die üblichen G ¼“ – Gewinde können angeschlossen werden. Praktischer geht es kaum. Die dabei verwendeten Schläuche werden in der Standardgröße von 1 1/8“ ausgegeben. Wobei man bei den Schläuchen an sich nicht wirklich von Standard sprechen kann. ALPHACOOL hat sehr bewusst Knickschutzfedern  verwendet. Dies macht die Wege der Verlegung extrem flexibel und selbst in kleinen und kompakten Gehäusen kann die Eisbaer LT Wasserkühlung verbaut werden. Dies spricht für den Qualitätsanspruch, den ALPHACOOL an seine Produkte hat.

QUALITÄT DURCH UND DURCH Dies steht bei ALPHACOOL stets an oberster Stelle. Diese äußert sich auch darin, dass ALPHACOOL seinen Kunden lästige Arbeiten, wie das Befüllen der Wasserkühlung, schon im Vorfeld abnimmt. Aber auch die verwendeten Materialien sind mit Bedacht und sorgsam gewählt. Betrachtet man beispielsweise den Radiator, so erblickt man anstatt Metall niedrigerer Qualität hochwertiges Kupfer oberster Güte. Dies ist nicht nur ein Indikator für ein hohes Maß an Wertigkeit, sondern hat gleichzeitig noch den Vorteil, dass Kupfer doppelt so viel Wärme aufnehmen kann. So wird die Effizienz mit einem Mal maximiert und das Kühlergebnis weitaus verbessert. Aber nicht nur der Radiator ist aus Kupfer gefertigt, sondern auch der Kühlkörper. Ein einheitliches und durchdachtes Konzept, welches sich auszahlt. Der verwendete 120 mm Lüfter trägt den Namen PWM und lässt sich von 550 U/min bis hin zu 1700 U/min regeln. Der dabei entstehende Druck sorgt dafür, dass die kühle Luft genau da ankommt, wo sie gebraucht wird. Nämlich zwischen den Kühlfinnen.

DIE RICHTIGE BALANCE – INNOVATIV UND ALTBEWÄHRT Die Herzstücke jeder Wasserkühlung sind Kühler und Pumpe. Der Boden des Kühlers hat schon direkt eine weitere Besonderheit zu bieten. Nämlich die feine Kreuzschlitz-Struktur. Diese ist gekoppelt an einem Düsensystem. Was hier klingen mag wie die Erklärung der Komponenten eines Raumfahrt-Programms, sorgt letztlich dafür, dass die Wärme, die die CPU produziert, besonders effektiv aufgenommen und abgeführt wird. Bei der Pumpe setzt ALPHACOOL auf bewährte Qualität. Das ist der Grund, warum im Eisbaer LT die DC-LT Ultra Ceramic Low-noise-Pumpe installiert wurde. Sie wurde bereits in vielen anderen ALPHACOOL Produkten verbaut – und das nicht ohne Grund! Sie arbeitet extrem geräuscharm. Somit kann man sich ohne störende Ablenkungen voll auf seine Arbeit oder sein Game konzentrieren. Und wenn man es wirklich mucksmäuschenstill haben will, besteht zudem die Möglichkeit mittels eines optionalen 7 Volt Adapters, die Geräuschentwicklung noch weiter zu drosseln.

FLEXIBILITÄT Jeder hat unterschiedliche Ansprüche an eine Kühlung. Je nachdem, wie intensiv das System genutzt wird oder wie effizient das System arbeitet, gibt es wahrscheinlich ebenso viele individuelle Betriebstemperaturen und Bedürfnisse wie Sandkörner am Strand. Dies ist der Grund, warum der Eisbaer LT in drei verschiedenen Ausführungen ein Höchstmaß an Flexibilität einräumt. Die Anzahl der Lüfter je Produktvariante steigt jeweils um einen einfachen 120 mm, über 240 mm bishin zu 360 mm. So wird gewährleistet, dass sowohl die großen als auch auch die kleinen Systeme gut gekühlt ihren Dienst verrichten.

Share

Der EIZO FlexScan EV2785 – ein Gewinn für jedes Büro

Für unsere Testers Keepers Aktion in Zusammenarbeit mit EIZO suchen wir zwei Produkttester unter Euch, auf welche die folgenden Kriterien zutreffen:

  • Ihr seid technikbegeistert und interessiert Euch für aktuelle Produkte
  • Ihr sagt gerne Eure Meinung und teilt diese mit Anderen
  • Eine aussagekräftige Bewerbung zu schreiben stellt für Euch keine Herausforderung dar. Genauso wenig, wie bei erfolgreicher Auswahl, eine Produktbewertung aus mindestens 1000 selbst geschriebenen Wörtern zu verfassen
  • Zu inhaltlichen Punkten, wie beispielsweise Bildqualität, Design und Ergonomie wollt Ihr gerne mehr herausfinden und Eure Ergebnisse mit uns im Rahmen der Produktbewertung teilen
  • 14 Tage, um das Produkt auf Herz und Nieren zu testen, ist für Euch Zeit genug
  • Ihr bringt eine gute Rechtschreibung sowie das Geschick einen leserlichen Produkttest zu verfassen mit

Fühlt Ihr Euch in einigen Punkten angesprochen? Dann seid Ihr genau richtig, um als Produkttester einen EIZO FlexScan EV2785 unter die Lupe zu nehmen.

Produktvorstellung des EIZO FlexScan EV2785

Der EIZO FlexScan EV2785 wirkt sowohl seitlich, als auch in der Rückansicht schlank und grazil. Dabei rundet der ca. 1mm schmale Gehäuserahmen das unaufdringliche Design des Monitors perfekt ab, ob in elegantem Schwarz oder aber im edlen Weiß. So verbleibt an den Seiten und oben nur ein ca. 6.4mm dünner, schwarzer Glasrand.

In Sachen Design kann der EIZO FlexScan EV2785 also schon einmal überzeugen. Aber wie sieht es mit weiteren Features aus? Welches Können steckt in dem Monitor?

Wir fassen Euch die wichtigsten Eigenschaften zusammen:
Für höchste Bildqualität, stabile Kontraste und Farben aus jedem Blickwinkel sowie gestochen scharfe Textkonturen sorgt das IPS-Panel mit LED-Backlight. Ihr werdet mit einer exzellenten Auflösung von 3.840 x 2.160 (4K UHD) und 163 ppi versorgt und seht Texte und Grafiken klarer und präziser als je zuvor.
Die Vorderseite des 27 Zoll-Monitor ist mit elektrostatischen Bedienelementen aus-gestattet, sodass die Eleganz und die leichte Benutzung nicht durch mechanische Tasten eingeschränkt wird. Zudem sind der Helligkeitssensor und die Lautsprecher vollständig in die schmale Frontblende integriert.
Das USB-C Kabel lässt den Monitor zum vollwertigen Dock für Tablets, Notebooks und Smartphones werden. Neben den USB-üblichen Daten wird zudem das DisplayPort-Bildsignal und das Audiosignal übertragen. Euch stehen Maus und Tastatur, die an den Bildschirm angeschlossen sind, ganz bequem zur Verfügung. Selbst die Stromversorgung übernimmt der EV2785 und lädt den Akku von angeschlossenen Geräten – Ihr verliert also niemals Power!
Apropos Power: als äußert praktisch und stromsparend erweist sich der integrierte, mechanische Netzschalter. Wird dieser ausgeschaltet, so verbraucht das Gerät gar keinen Storm und im Stand-by-Modus liegt der Verbrauch gerade mal bei weniger als 0,5 Watt.

Schickt uns eine aussagekräftige Bewerbung über unsere Aktionsseite und erzählt uns, warum wir Euch als Produkttester auswählen sollen. Bewerbungen sind vom 12.02.2018 bis einschließlich 18.02.2018 möglich. Bedingungen beachten.

Share

AMD™ Produktfusion: Ryzen™ trifft auf Radeon™ Vega

Was kommt wohl heraus, wenn man den AMD™ Ryzen™ Prozessor mit dem Radeon™ Vega Grafikchip kombiniert? So oder so ähnlich müssen die Produktentwickler aus dem Hause AMD™ gedacht haben, als sie daran tüftelten, wie sie uns einmal mehr in Erstaunen versetzen können. Das ist AMD™ sichtlich gelungen.

DA GEHT NOCH WAS Der AMD™ Ryzen™ gehört ganz ohne Zweifel zu den beliebtesten Prozessoren unserer Zeit und was dieser letztlich liefert, ist wirklich beeindruckend. Und auch müsste eigentlich jedem klar sein, dass die Entwicklung mit dem Fokus auf Geschwindigkeit, Leistung und Effizienz niemals stagniert. Deshalb hat AMD™ auch weitergedacht und seinen AMD™ Ryzen™ mit der RADEON™ VEGA verschmolzen. Doch was und vor allem wem soll das eigentlich etwas bringen? Konnte man beides bisher wunderbar separat anschaffen und dadurch eine extreme Rechenleistung erzielen und herrliche, realistische Grafiken bestaunen. Doch darf man auch nicht außer Acht lassen, dass die Anschaffung beider Komponenten sehr kostspielig sein kann. Ist man erklärter Hobbygamer oder gar Profizocker, dann verbringt man sowieso einen Großteil seiner Zeit vor dem Bildschirm. Da wäre die Anschaffung einer modernen Grafikkarte sicher eine lohnenswerte Investition. Gerade wenn man sich leidenschaftlich Triple-A Games hingibt oder stundenlang seinen Platz auf der Rangliste verteidigt, muss eine High-End Variante her. Dem gibt es auch nichts mehr hinzuzufügen. Das Loch, welches eine High-End Grafikkarte dann ins Portemonnaie reißt, werden die Profizocker und solche, die es werden wollen, auch sang- und klanglos hinnehmen. Ist ja auch irgendwie klar. Ein begeisterter Sportler kauft sich auch teures Equipment, um seine Leidenschaft bestmöglich ausleben zu können. Ganz zu schweigen von Musikern und die vielen anderen, die ein teures Hobby betreiben. Das sind alles Leute, die für Ihre Leidenschaft brennen. Da spielt Geld eben keine Rolle und wird zur Nebensache.

WER BRAUCHT SOWAS? Doch wie sieht es mit denjenigen aus, die ab und an Lust darauf haben, eine Runde zu zocken? Die Otto-Normal-Verbraucher des Gamings – wenn man so möchte. Onboard Grafikkarten mögen zwar in vielen Fällen ihren Zweck erfüllen, doch werden die Games etwas anspruchsvoller, dann gehen vielen dieser Karten auch schnell die Puste aus. Die Folge daraus ist, dass derjenige, der keine High-End Grafikkarte besitzt, auch ziemlich schnell die Lust ans Zocken verlieren kann. Wer mag es schon, wenn es ruckelt oder man die Grafikeinstellungen auf das Minimum zurücksetzen muss. Sehr wahrscheinlich niemand! Und jetzt kommt AMD™ ins Spiel…

WAS WIRD GEBOTEN? Die Verschmelzung des Ryzen™ mit der RADEON™ VEGA bedeutet im Umkehrschluss, sich einen leistungsfähigen Prozessor anzuschaffen, mit welchem man die Möglichkeit hat, seine Games etwa auf dem Niveau einer modernen Konsole zu zocken. Ohne das eine zusätzliche Grafikkarte gekauft wird, sind 1080p Games mit einem Mal kein Problem mehr. Die RADEON™ VEGA greift dem Ryzen™ dabei gewaltig unter die Arme und revolutioniert die Leistungsfähigkeit um ein Vielfaches. Das Angebot umfasst zwei Ausführungen. Zum einen den vier-kernigen AMD™ Ryzen™ 3 2200G, welcher mit einem Prozessortakt von 3,5 GHz und einen maximalen Turbotakt von 3,7 GHz überzeugt. Zum anderen den vierkernigen AMD™ Ryzen™ 5 2400G, bei dem aufgepasst werden muss, dass er mit einem Prozessortakt von 3,6 GHz und einen maximalen Turbotakt von 3,9 GHz nicht auf und davon rast.

EINE SCHRECKLICH NETTE FAMILIE Diese Art der Verschmelzung von Prozessor und Grafikchip könnte auch für Familien interessant sein. Man stelle sich eine typische, mittelständische Familie vor, die sich ausschließlich einen Rechner teilt. Vielleicht wird der Computer zeitgleich von mehreren Familienmitgliedern zu unterschiedlichen Zwecken wie etwa zum Surfen, als Arbeitsrechner und zum Zocken benutzt. Oftmals ist es dann leider so, dass eine neu angeschaffte High-End Grafikkarte schlichtweg unerschwinglich und auch nicht unbedingt sinnvoll ist. Doch die Anschaffung der neuen Prozessor-Variante hingegen schon. Warum? Weil diese Variante eine riesige Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten für den Computer abdeckt. Zocken, Streamen, Surfen. Dies sind im Grunde die gängigen Einsatzgebiete eines traditionellen Familien-Computers. Und alle wären sie abgedeckt.

FAZIT Denkt man also, diese Produktfusion fände ausschließlich statt, damit AMD™ seine Produktpalette erweitern könne, der läge hier falsch. Diese Entwicklung und Verschmelzung bringt nicht nur vorher ungeahnte Möglichkeiten für all diejenigen, die auch ab und zu in den Genuss von flüssiger Grafik kommen wollen, sondern ist auch für andere Kundengruppen sicherlich eine interessante Möglichkeit, seinem System ein Upgrade zu verpassen, ohne sich dafür in Unkosten zu stürzen. Eine Fusion, die sich lohnt.

Share

Launch! System Power 9 und B9 von be quiet!

Wenn man es mit etwas Humor nehmen möchte, dann ist der 13.02.2018 der Tag an dem be quiet! seinen Kunden nicht nur ein, sondern gleich zwei vorzeitige Geschenke zum Valentinstags machen möchte. Denn heute ist der offizielle Launch für die neuen Netzteil-Serien SYSTEM POWER 9 und SYSTEM POWER B9.

WAS WIRD GEBOTEN? Jetzt stellt sich nur noch die Frage, was die Neuankömmlinge im be quiet! Produktuniversum wirklich können. Welche Modelle werden angeboten? Lohnt es sich, über die Anschaffung nachzudenken? Dies sind wichtige Fragen, auf die man vor dem Kauf eine Antwort haben sollte. Grund genug, einmal genauer hinzusehen.

Wie oben schon erwähnt, hat be quiet! sein Angebot an Netzteilen auf einem Schlag um zwei Serien und je vier, also insgesamt acht Ausführungen, erweitert. Der Vorhang ist gefallen – es handelt sich um die SYSTEM POWER 9– und SYSTEM POWER B9– Serien.

DIE AUSWAHL IST DAS A UND O Das SYSTEM POWER 9 ist in den Wattklassen 700 Watt bis 400 Watt erhältlich. Das SYSTEM POWER B9 eine Bulk-Version, was der Grund für die fertigungsoptimierte Verpackung ist und kommt in den Wattklassen 600 Watt bis 300 Watt daher.

Das SYSTEM POWER 9 wird gleich von zwei 12-V Kabeln mit der nötigen Energie versorgt. Damit alles auch im höchsten Maße stabil läuft, setzt be quiet! auf die DC/DC –Technologie. In den größeren Versionen von 700 Watt und 600 Watt stehen gleich vier PCI-Express-Anschlüsse bereit. Damit können und sollen leistungsstarke Multi-GPU-Systeme betrieben werden. Wenn man sich die Anforderung an moderne Games einmal ansieht, dann erscheint dieser Schritt als nötige Konsequenz daraus. Die etwas kleineren Varianten mit 500 Watt und 400 Watt bieten immerhin noch zwei PCI-Express-Anschlüsse.

Auch beim SYSTEM POWER B9 wird die Versorgung durch gleich zwei 12-V Kabel sichergestellt. Die Nutzung der DC/DC-Technologie sorgt für die stabile Laufleistung. Anders als beim SYSTEM POWER 9 stehen hier in den größeren Ausführungen, also 600 Watt und 450 Watt, zwei PCI-Express Anschlüsse zur Verfügung. Doch dies ist kein Grund zur Sorge, denn auch so ist das Betreiben von Multi-GPU-Systemen möglich. Die kleineren Varianten mit 350 Watt und 300 Watt bieten jeweils einen PCI-Express-Stecker für den eigenständigen GPU-Betrieb.

IN DER RUHE LIEGT DIE KRAFT Was beide Serien insgesamt ausmacht, ist eben das wofür be quiet! sich im Namen schon beinahe seinen Käufern gegenüber verpflichtet. Nämlich der geräuschlose beziehungsweise geräuscharme Betrieb. Hierfür sorgt im Falle der SYSTEM POWER 9- und SYSTEM POWER B9- Serien ein qualitativ äußerst hochwertiger 120 mm Lüfter. Dieser ist in seiner Arbeitsweise selbstverständlich nicht nur sehr leise – nein, er ist auch noch temperaturgesteuert. So kann man sich sicher sein, dass genau dann die Abkühlung kommt, wenn sie benötigt wird.

NICHT NUR ZUVERLÄSSIG, SONDERN AUCH EFFIZIENT Und genau das sind beide Serien. Betrachtet man einmal den Stromverbrauch im Standby-Betrieb zaubert der geringe Verbrauch so manch einen ein kleines Lächeln auf die Lippen. Ausnahmslos alle Netzteile der SYSTEM POWER 9 Serie verbrauchen weniger als 0,15 Watt. Ähnlich sieht es bei der SYSTEM POWER B9 Serie aus. Die beiden größeren Modelle mit 600 Watt und 450 Watt bieten den gleichen Verbrauch im Standby Betrieb an. Die kleineren 350 Watt und 300 Watt Modelle brüsten sich sogar mit einem geringen Verbrauch von weniger als 0,13 Watt im Standby. Alle Netzteile sind 80 PLUS®  Bronze-zertifiert. Dabei reicht die Effizienz von 87 % bis 89 %. Auch erfüllen alle Netzteile die INTEL®  C6/C7, ErP und Energy Star 6.1 Richtlinen. Letztlich kann man sagen, dass sich darüber nicht nur die Umwelt, sondern auch das eigene Portemonnaie freut. Neben der aufgezeigten Effizienz sind die Netzteile der SYSTEM POWER 9 Serie auch flexibel im Einsatz, da aktuelle Intel® und AMD™ Prozessoren unterstützt werden.

AUCH WAS FÜRS AUGE In Sachen Design hat sich be quiet! bei allen Modellen für eine klassische Optik entschieden. Doch dabei sind zwischen den beiden Serien auch Unterschiede deutlich erkennbar. Alle Modelle der SYSTEM POWER  9 Serie sind im schicken schwarz gehalten. Müsste man eine passende Beschreibung dafür finden, so wäre die Wortwahl „zurückhaltende Eleganz“ treffend. Die Kabel sind allesamt schwarz ummantelt und fügen sich so in beinahe jedes Bild eines bestehenden Systems ein. In der gleichen Eleganz präsentiert sich die 600 Watt Ausführung der SYSTEM POWER B9-Serie. In den Ausführungen 450 Watt und abwärts zu 300 Watt merkt man, dass der Aspekt des Designs nicht so sehr vordergründig war. So kommen die Bulk-Ausführungen in einem schlichten hellen grau daher. Ist man im Besitz eines Systems, welches mit hellen Farbvariationen seine optischen Reize auslöst, so werden sich diese Modelle problemlos einfügen. Auch die schwarze Ummantelung der Anschlusskabel gibt es hier nicht, stattdessen ragen die einzelnen Kabel aus dem Netzteil hinaus. Selbstverständlich muss man an dieser Stelle abwägen, wie wichtig einem persönlich die Optik eines Netzteils, beziehungsweise wie wichtig einem die Optik seines gesamten Systems ist. Nutzer bei denen Design einen hohen Stellenwert hat, sind alleine aufgrund des Unterschiedes im Design wohl besser mit der SYSTEM POWER 9 Serie als mit der SYSTEM POWER B9 Serie beraten.

Share

Mindfactory…..Would you be my Valentine?

Jedes Jahr auf Neue ist der 14. Februar der Tag, an dem die Liebenden dieser Welt Ihre Liebe feiern. Regelmäßig oder schon beinahe traditionsgemäß, ist die Woche vor dem 14 Februar eben jene, in welcher die Köpfe rauchen und man auf der Suche nach dem perfekten Geschenk angsterfüllt die Innenstädte abklappert. „Lieber die Halskette? Vielleicht etwas Praktisches? Wie wäre es, wenn wir einfach essen gehen?“ Wird man nicht fündig, so müssen die altbekannten Blumen herhalten. Rosen – wohlgemerkt. Dabei werden selbstverständlich die Schimpftiraden auf die Blumenhändler laut und die Vermutung stark, dies sei doch alles nur eine Erfindung der Blumenindustrie. Dann kommt man abends mit seinem „Sträußchen Elend“ nach Hause und „überrascht“ den Partner oder die Partnerin, er oder sie merklich resignierend, schwört man sich wie jedes Mal, im nächsten Jahr alles anders zu machen. Die Rede ist vom Valentinstag.

Dieses oder ein ähnliches Bild sollten zumindest die meisten Liebenden schon einmal erlebt haben. Dabei kann es doch auch ganz anders laufen. Zum Beispiel mit dem Valentinstags-Gewinnspiel 2018 unter dem Motto: „Mindfactory….Would you be my Valentine?“

Dabei haben wir uns etwas ganz Besonderes einfallen lassen und uns Gedanken darüber gemacht, wie man sich diesen alljährig anfallenden Stress ersparen kann. Heraus kam die Idee, gemeinsam mit Sponsoren, ein Gewinnspiel an den Start zu bringen, bei dem man für sich dem Partner so richtig abräumen kann. Und das kann man gewiss, denn eine Vielzahl von tollen Preisen sind zusammengekommen und warten darauf, die Herzen des Partners zum Beben zu bringen. Doch ganz so leicht sollte es natürlich auch nicht sein. Selbstverständlich muss man dem Partner auch beweisen, dass man wirklich alles gegeben und sich so richtig ins Zeug gelegt hat. Dafür haben wir uns drei Gewinnspielfragen ausgedacht. Werden diese richtig beantwortet, hat man die Möglichkeit, sich seinen Herzenswunsch oder eben den des Partners auszusuchen. Und mit ein wenig Los-Glück kommt das perfekte Valentinstags-Geschenk direkt nach Hause. Das klingt doch eigentlich gar nicht so verkehrt. Natürlich ist das Ganze auch nur interessant, wenn die angebotenen Preise auch gut sind – und das sind sie!

Die 2 TB IronWolf aus dem Hause SEAGATE gibt beispielsweise nicht nur die Möglichkeit, abertausende schöne gemeinsame Erinnerungen zu speichern, sondern auch auf diese in einem gemeinsamen System zuzugreifen. Der Mini-PC ZBOX-PI225 von ZOTAC ist nicht nur voll einsatzfähig, sondern auch einer der kleinsten Computer den es gibt. Wenn das mal nicht für Freude sorgt. APC spendiert gleich zehnmal das Mobile Power Pack. Eine Powerbank, mit der man sogar zu zweit die mobilen Geräte aufladen kann. Ist das nicht romantisch? be quiet! stellt sich mit gleich drei Artikeln zur Wahl: Nämlich zum einen mit dem Dark Base 700, ein gedämmtes Gehäuse mit stimmungsvoller RGB-Beleuchtung. Zum anderen mit dem brandneu auf dem Markt erschienenen 650 Watt Netzteil Straight Power 11. Außerdem besteht die Chance auf das Silent Loop 280 Wasserkühlungs-Komplettsystem.

Auch CORSAIR ist in diesem Jahr mit von der Partie und stellt gleich vier Produkte zur Auswahl. Das VOID PRO RGB ist ein Headset mit hervorragenden Klangeigenschaften und einem beruhigenden Farbenspiel. Da wird sich sicherlich jemand freuen. Die mechanische Gaming Tastatur K68 CHERRY hat so ziemlich jede Funktion inne, die das Gamerherz begehrt. Ein ähnliches Lächeln zaubert sicherlich die GLAIVE RGB Maus auf die Lippen. Extra fürs Gaming konzipiert stellt sie sich sicher als Erfolgsgarant für Gaming-Sessions heraus. Die passende Unterlage bietet das MM800 RGB Polaris Mousepad. Das Mousepad ist nicht nur das optimale Fundament für eine steile Gaming-Karriere, sondern erleuchtet in seiner atmosphärischen RGB-Beleuchtung auch noch den Raum. Wer sagt, dass Gaming nicht romantisch sein kann?

JONSBO hat sich gedacht, dass sein VR1 R ITX Tower in schönem Rot perfekt wäre, um seinen Schatz eine riesen Freude zu machen. Ähnlich gedacht hat COOLTEK, die mit dem TG-01 Gehäuse mit RGB-Beleuchtung auch die optischen Sinne der Liebenden ansprechen. An schöne Beleuchtung hat auch NANOXIA gedacht. Und zwar mit dem 30 cm Rigid- LED Stripe in Rot. Sollten man vorhaben, den Valentinstag gemeinsam vor dem Rechner beim Streamen oder gemeinsamen Zocken ausklingen zu lassen, dann sind die Preise von THERMALRIGHT und MSI mehr als nur eine gute Idee. Denn mit dem Silver Arrow ITX-R von THERMALRIGHT und dem CORE FROZR L aus dem Hause MSI wird es cool im Inneren Ihres Computers. Im Umkehrschluss bedeutet das: Zurücklehnen und ganz entspannt den gemeinsamen Abend genießen.

Sollte man mit dem Partner  den Valentinstag nicht „ganz so konventionell“ feiern, dann sollte die Wahl auf den BTS02 2.0 Bluetooth Lautsprecher von LEPA fallen. Robust verbaut und beschichtet mit Silikon, liefert er klaren und ausgewogenen Sound, auch in extremeren Umgebungen. Auch die Idee der Symbiose aus Notebook-Kühlung und Sound-Unterstützung kommt aus dem Hause LEPA. Mit dem S17 Notebook-Kühler wird die Kühlung des Notebooks aktiv unterstützt. Die integrierten Satellitenboxen unterstützen außerdem den hauseigenen Sound. So kann beim gemeinsamen Filmabend nichts mehr schied gehen.

Mag man es eher elegant und klassisch, dann wäre es vielleicht eine Überlegung wert, sich mit den Preisen aus dem Hause InLine zu beschäftigen. Hier hat man gleich zwei mögliche Gewinne zur Auswahl. Zum einen den woodwoom Bluetooth Lautsprecher und zum anderen ein Bundle bestehend aus den woodin-ear Headset zusammen mit der woodpower Powerbank. Alle drei Artikel fallen sofort ins Auge, denn wie oft sieht man schon dunkles Walnuss-Holz an modernstem Equipment? SEASONIC möchte in diesem Jahr dafür sorgen, dass der gewisse Funke auf jeden Fall übergeht. Um dies zu gewährleisten, steht das FOCUS Plus mit 550 Watt zur Auswahl. Ein vollmodulares Netzteil, an dem man ganz sicher seine Freude haben wird. Wie wäre es mit ein wenig Farbe im tristen und grauen Alltag? BIOSTAR hat hierfür die perfekte Lösung parat und steuert den VIVID LED-Gehäuselüfter bei. Der bunte Anblick steigert schnell die Stimmung und verwandelt die heimischen vier Wände schnell in eine Oase der guten Laune.

Bei dieser riesigen Auswahl an möglichen Gewinnen ist bestimmt das passende dabei. Im Zeitraum vom 08.02.-11.02.2018 besteht die Möglichkeit zur Teilnahme. Jeder, der die drei Fragen richtig beantwortet hat, nimmt automatisch an dem Gewinnspiel teil und landet im Los-Topf zu seinem Wunschgewinn. Und wer weiß, mit ein bisschen Glück bleibt vielleicht auch der Besuch des Blumenhändlers in diesem Jahr aus. Bedingungen beachten.

Share

Bis zu 40 € GIGABYTE STEAM Guthaben

Sichert Euch jetzt einen STEAM Gutschein im Wert von bis zu 40€ von GIGABYTE! Dafür müsst Ihr ein Z370 AORUS GAMING 3 oder ein Z370 AORUS GAMING 5 im Aktionszeitraum vom 29.01.-28.02.2018 erwerben und dieses bei GIGABYTE registrieren. Nach erfolgreicher Prüfung bekommt Ihr dann Euren STEAM Guthaben Code von GIGABYTE zugesendet.

Z370 AORUS GAMING 3 kaufen und 20€ erhalten
Z370 AORUS GAMING 5 kaufen und 40€ erhalten

Damit Ihr auch wisst, was Euch die AORUS Z370 GAMING Mainboards bieten können, haben wir hier einige der zahlreichen Vorteile für Euch zusammengefasst:

Die AORUS Z370 GAMING Mainboards

Mit dem neuen aggressiven Design von Gehäuse und Kühlkörper sind die AORUS Z370-Mainboards in Leistung und Haltbarkeit unübertroffen und perfekt für alle Gaming-Enthusiasten. Die unkonventionelle Kühltechnik und die Möglichkeit zum Hochleistungstuning werden Eure Erwartungen übertreffen.

Ausgestattet mit Digital LED könnt Ihr onboard installierte RGB und extern installierte RGBW-/ Digital-LED-Lichtleisten am PC über RGB Fusion steuern. Die RGB Fusion-Software auf den Mainboards bietet Euch eine farben-und musterreiche Auswahl und unterstützt zudem auch Digital LED. Eine Vielzahl an Muster, Designs und Beleuchtungen wird durch die einzeln ansteuerbaren externen LED-Lichtleisten erzielt. Ihr könnt bis zu 300 LED-Leuchten an Euer AORUS Gaming Mainboard mit 5 oder 12 Volt Betriebsspannung anschließen und erhaltet 9 neue Muster wie auch neue Geschwindigkeiten. Durch die optionsreiche LED-Anpassung kann Euer PC genau so angepasst werden, wie Ihr das wollt, wobei Ihr jederzeit die vollständige Kontrolle habt. Die Umgebungsbeleuchtung besteht aus Multilichtzonen und lässt Euer System in einem völlig neuen Licht erscheinen. CPU, Speicher, Gehäuse, Audio und PCI-Express LED profitieren dabei von den hellsten RGB-LEDs. Doch damit nicht genug bietet AORUS Eurem System zusätzlich das austauschbare Akzent-LED-Overlay und sorgt somit für noch mehr Farben und Lebendigkeit. So wird Euer Gaming-PC zu einem einzigartigen System!

Jeder Gaming-Enthusiast sehnt sich danach, die Leistung aufrecht zu erhalten und gleichzeitig eine effiziente Kühlung zu erzielen. Durch die Smart Fan 5 könnt Ihr die Lüfteranschlüsse austauschen, um die unterschiedlichen Temperatursensoren an unterschiedlichen Positionen auf dem Mainboard widerzuspiegeln. Für eine bessere Reaktion auf die Flüssigkeitskühlung wurden weitere Hybrid-Lüfteranschlüsse eingeführt, die sowohl Lüfter mit PWM- als auch mit Spannungsmodus unterstützen. Übertakter sind durch das Turbo B-Clock Tuning IC nicht mehr auf die 5 %-Bereiche herkömmlicher Bänder beschränkt, denn es wird Euch ermöglicht, die BCLK-Frequenz in einen gewünschten Wert zu ändern. Dadurch sind nun Bereiche zwischen 90 MHz und 500 MHz möglich.

Ihr seid bereits von den genannten Vorteilen überzeugt? Dann sichert Euch am besten direkt eines der begehrten AORUS Z370 GAMING Mainboards und erhaltet Euren Steam Guthaben Code!

Aktionszeitraum vom 29.01.-28.02.2018. Bedingungen beachten.
Share

MSI Cashback

Für Alle, die ein Upgrade Ihres Rechners in Angriff nehmen wollen, kommt hier genau das Richtige: Entscheidet Euch für ein teilnehmendes MSI Aktionsmainboard aus der X299- oder Z370 Reihe und erhaltet bis zu 50€ Cashback.

In 3 einfachen Schritten zum Cashback:

  1. Qualifiziertes Produkt im Aktionszeitraums kaufen (01.02.-28.02.2018)
  2. Antragsformular auf der Aktionsseite innerhalb von 30 bis 60 Tagen nach dem Kauf ausfüllen
  3. Sobald der Anspruch bestätigt ist, erhaltet Ihr eine Rückzahlung auf Euer Bankkonto

Klar, Ihr wollt jetzt natürlich noch wissen, welche Mainboards an der Aktion teilnehmen und dabei darf das Wichtigste nicht vergessen werden: Wie viel Cashback gibt es für das jeweilige Mainboard?

Aktionsmainboards + Cashback in der Übersicht

X299 Reihe:
MSI X299 XPOWER GAMING AC: 50€
MSI X299 GAMING M7 ACK: 40€
MSI X299 GAMING PRO CARBON AC: 40€
MSI X299 GAMING PRO CARBON: 30€
MSI X299 TOMAHAWK AC: 30€
MSI X299 SLI PLUS: 15€

Z370 Reihe:
MSI Z370 GAMING PRO CARBON AC: 30€
MSI Z370 GAMING M5: 30€
MSI Z370 GAMING PRO CARBON: 25€
MSI Z370l GAMING PRO CARBON AC: 25€
MSI Z370M GAMING PRO AC: 25€
MSI Z370 KRAIT GAMING: 15€
MSI Z370 TOMAHWAK: 15€
MSI Z370 GAMING PLUS: 15€
MSI Z370 SLI PLUS: 15€
MSI Z370 PC PRO: 15€

Die MSI Mainboards sind mit RGB Mystic Light ausgestattet, wodurch Ihr bequem eine beliebige Farbe mit dem Smartphone oder der MSI Gaming App auswählen könnt, um dieses Eurem persönlichen Geschmack anzupassen. Jedem Gamer ist natürlich eines bewusst: Die Kühlung ist ein elementarer Bestandteil eines jeden Gaming-PCs. MSI arbeitet eng mit führenden Kühlungsherstellern zusammen, um für die beste Kompatibilität mit jeder Kühllösung zu garantieren. Die Gaming-Features sorgen für Eure Vorteile im Spiel. Mit den cleveren Hardware und Software Tools seid Ihr der Konkurrenz immer einen Schritt voraus. Außerdem ist die Hardware perfekt auf VR getrimmt, wodurch dem lebendigen und echten VR-Erlebnis nichts mehr im Weg steht. Ihr wollt Euer System übertakten? Kein Problem! Die Kombination der besten Komponenten mit dem R&D Design stellt Euch System Tuning und Troubleshooting Tools zur Verfügung.

All‘ das sind nur wenige Vorteile, die Euch von den MSI Mainboards geboten werden. Am besten überzeugt Ihr Euch einfach selbst und entscheidet Euch schnell für eines der Aktionsmainboards.

Gültig vom 01.02.-28.02.2018. Bedingungen beachten. Beachtet hierbei auch, dass die Mainboards mit einem Intel® Z370 Chipsatz aktuell nur mit einem Intel® Core™ Prozessor der achten Generation kompatibel sind.
Share

Viel Grafik für wenig Budget: SAPPHIRE PULSE Radeon™ RX550 und RX560

Wie viel Geld muss man für gute Grafikleistung ausgeben? Oder anders gefragt, kann man im Preissegment von ca. 150,00 € anspruchsvolle Grafik erwarten? Sollte man sein Geld besser auf die hohe Kante legen und nach alter Manier für eine höherklassige Grafikkarte sparen?

Mit der Radeon™ RX 500-Serie wird die bisherige RX 400-Serie abgelöst – die Frage, die sich nun stellt ist: „Was taugen die eigentlich?“ Um das einmal vorweg zu nehmen: Eine ganze Menge!

Bei der SAPPHIRE PULSE Radeon™ RX 550 handelt es sich um eine AMD-Einsteiger Grafikkarte. Sie wurde speziell für beliebte Onlinegames wie CS:GO und League of Legends entwickelt und auch offensiv dafür beworben. Die Low-Profile Karte ist mit 1206 Mhz getaktet und somit beinahe doppelt so schnell als das direkte Vorgängermodell Radeon™ R7 250. Mit DirectX® 12, Free Sync und H.265 4K werden die modernsten Display- und Videotechnologien unterstützt. Das bedeutet im Klartext, dass es möglich ist, mithilfe der AMD Eyefinity Technology die Grenzen seines Bildschirms zu sprengen und somit über den Tellerrand hinauszuschauen. Jeder, der schon einmal sein Sichtfeld mit mehreren Monitoren erweitert hat, wird zustimmen, dass das Spielerlebnis wesentlich intensiver ist. Das Zuschalten von bis zu fünf Monitoren wäre denkbar.

Mit DirectX® 12 hin zu unglaublicher Leistung Unter der Nutzung von DirectX® 12 werden die Ressourcen der SAPPHIRE PULSE™ Radeon™ 550 erst optimal genutzt. Das bedeutet im Klartext: (Weg vom Fachchinesisch) Durch den Einsatz von DirectX® 12 wird der Stromverbrauch verringert, die Frameraten erhöht, die Latenz niedrig gehalten und die Bildqualität verbessert. Also ein rundum Sorglos Paket – wenn man so will.

Was bei der Grafikkarte auch angenehm auffällt ist, dass sie schön leise ist. Im ganz normalen Betrieb schaltet sich der Lüfter aus – die Folge ist angenehme Stille. Kommt es aber zu einem hitzigen Gefecht, so springt der Lüfter an und kühlt die Karte gut ab. Allerdings findet auch hier keine wirkliche Lärmbelästigung statt.

Bis hierhin klingt ja alles schon einmal sehr gut. Doch bei der RX 550 sollte man auf jeden Fall nicht außer Acht lassen, wofür Sie konzipiert wurde. Nämlich für Onlinegames. Dort tut sie Ihren Dienst auch wirklich sehr gut – sogar bei Einstellungen, die über Full HD hinausgehen. Wer aber diese Karte kauft, mit der Erwartungshaltung zukünftig Triple-A-Games auf höchste Einstellungen zocken zu können, könnte eventuell enttäuscht werden.

Einen deutlichen Schritt nach vorne kann man mit dem großen Bruder, der SAPPHIRE PULSE™ Radeon™ RX 560, erwarten.  SAPPHIRE selbst betont, dass auch die neuesten eSports-Games und die grafisch sehr aufwändigen Triple-A-Games mit flüssigen 1080p wiedergegeben werden. Dafür sorgt die Polaris-Architektur und die 1024 GCN-Stream-Prozessoren. Sie gilt als direkter Nachfolger der Radeon™ 460 und wurde generalüberholt.  Der maximale Boost Takt von 1300 MHz sorgt für eine schöne, runde Full HD Auflösung. Ähnlich leise wie der kleine Bruder, kann man sich vor dem Rechner ungestört auf sein Game konzentrieren, ohne dass man von nervigen Lüfter-Einlagen im genau falschen Moment abgelenkt wird.

Die SAPPHIRE RADEON™ PULSE™ RX 560 kann mithilfe der AMD XConnect™-Technologie auch als externe Grafikkarte genutzt werden. Beispielsweise für Notebooks. Dafür müsste ein zusätzliches, externes Grafikkartengehäuse angeschafft werden. Was auch nicht außer Acht zu lassen ist – gerade in Anbetracht des Preises – die RX 560 ist HDR-fähig und zaubert, wie von Geisterhand, ein wunderschönes Bild auf dem HDR-fähigen Fernseher oder Monitor. Der Unterschied zum schon beeindruckend SDR-Inhalt ist enorm.

Keine Qualitätseinbußen trotz des geringen Preises. Zuletzt noch ein paar Worte zum Thema Qualität. Es ist durchaus denkbar, dass der ein oder andere vielleicht von vornherein abgeschreckt vom Preis ist, da Qualitätseinbußen erwartet werden. Ein gutes Gegenargument hierzu hat SAPPHIRE sofort parat. Durch den Einsatz von doppelten Kugellagern wird die Lebensdauer der Lüfter deutlich erhöht – nämlich um den Faktor 1,85.  Ziemlich beachtlich.

Wer gelegentlich Onlinegames spielt oder sich hochauflösende Filme streamt, der ist mit den kleineren Modellen der PULSE™-Serie bestens beraten. Bei der RX 560 Variante sind sogar die großen Spiele in vergleichsweise hohen Einstellungen drin. Wer hierbei verkraften kann, dass es da draußen auch noch Karten gibt, die eine flüssigere Grafik liefern, dem sei gesagt: Die SAPPHIRE RADEON™ PULSE™– Serie eine gute Wahl.

Fairerweise muss man aber auch sagen, dass sich die beleuchteten Karten auch nicht an Hardcore-Gamer richten, sondern Einsteiger-Modelle sind. Wer viel mehr will, muss auch deutlich mehr ausgeben.

Share

CORSAIR Testers Keepers – Peripherie

Wir wollen das hören und lesen, worauf es einzig und allein ankommt – nämlich Eure Meinung! Es ist wieder einmal so weit und wir suchen für unsere Testers Keepers Aktion Produkttester, die sich auch gerne anderen mitteilen. Diesmal dreht sich alles um die Peripherie. CORSAIR stellt Euch dafür einiges zur Verfügung. Und zwar habt Ihr die Chance, entweder ein Headset Bundle, ein einzelnes Headset, ein Mouse-Bundle oder eine Gaming-Tastatur auf Teufel komm raus zu testen. Das Beste ist: Zum Dank dürft Ihr das Testobjekt behalten. Spätestens jetzt merkt Ihr, dass sich das Ganze echt lohnt ;). Wie Ihr zum waschechten Produkttester werden könnt, verraten wir Euch an dieser Stelle.

Über das Anmeldeformular könnt Ihr Eure überzeugende, schriftliche Bewerbung bei uns einreichen. Die Betonung liegt an dieser Stelle tatsächlich auf das Wort „überzeugend“. Sicherlich könnt Ihr Euch vorstellen, dass uns eine Menge Bewerbungen erreichen und nur die, die wirklich herausstechen, genommen werden. Achtet also auf Eure Rechtsschreibung und Grammatik, denn das ist schon die halbe Miete. Wenn Ihr uns jetzt noch einen gut leserlichen Text abliefert, der uns erzählt, was Euch genau zum Testen qualifiziert, dann seid Ihr schon einmal in die engere Auswahl geraten. Inhaltlich interessiert uns, was Euch dazu bewegt, Tester werden zu wollen. Vielleicht ist ja auch schon Vorerfahrung im Umgang mit ähnlichen Produkten vorhanden? Dann empfehlen wir, dies auf jeden Fall mit einfließen zu lassen. Und sollte es doch nicht klappen – dann bloß nicht Trübsal blasen, sondern die Augen für die nächste Testers Keepers Aktion offen halten und wieder bewerben.

Habt Ihr es aber geschafft, dann erwarten wir innerhalb von 14 Tagen eine Produktbewertung. Diese muss aus mindestens 1000 Wörtern bestehen. Abgegeben wird Eure Produktbewertung dann in unserem Shop und in unserem Forum. Dort allerdings zusammen mit von Euch geschossenen Produktfotos. Aber keine Sorge – wir geben Hilfestellung und schicken Euch einen Leitfaden mit, der verrät, auf welche Punkte Eure Bewertung besonders eingehen sollte.

Habt Ihr das erledigt, dann könnt Ihr zum Dank das Testprodukt behalten.Jetzt brennt Ihr bestimmt darauf zu erfahren, was CORSAIR Euch denn überhaupt zum Testen überlässt.

DIE VOLLE DRÖHNUNG gibt es mit dem Bundle bestehend aus einem HS50 Stereo-Gaming-Headset in blau und dem Präsentationsständer Gaming ST100 RGB. Das Gaming Headset wurde mit der Motivation entwickelt, stundenlanges Spielen zu ermöglichen. Dafür ist höchster Komfort und brillanter Klang essentiell. CORSAIR hat diesen Spagat geschafft. Ein Headset, welches durch und durch zu überzeugen weiß. Und habt Ihr mal eine Pause nötig, dann ist der Gaming ST100 RGB Präsentationsständer perfekt dafür geeignet, Euer Headset angemessen in Szene zu setzen. Ausgestattet mit abwechslungsreicher RGB Beleuchtung, 7.1 Surround Sound und sogar zwei USB 3.1-Ports der 1. Gen, Typ A ist der ST100 RGB nicht nur ein langweiliges Stativ, sondern ein echter Alleskönner.

KLICKEN, WAS DAS ZEUG HÄLT funktioniert am besten, wenn das Fundament dazu auch stimmt. CORSAIR spendiert hierfür die Glaive RGB Aluminium USB Maus zusammen mit dem Gaming MM 800 RGB Polaris Mousepad. Hier bekommt Ihr die perfekte Kombination für lange Sessions. Bis zu 50 Millionen Klicks sind mit der schön beleuchteten Glaive RGB möglich, die Euch mit Ihrer passgenauen Form und Struktur einen großen Vorteil in der Gaming Welt verschafft. Das ebenfalls beleuchtete Mousepad ermöglicht Euch hierbei pixelgenaues Targeting. Keine Chance mehr für Ausreden – mit dieser Kombination seid Ihr für die obersten Plätze der Ranglisten bestens geeignet.

JETZT GEBT IHR DIE KOMMANDOS, denn die überragende Sprachqualität des HS50 Stereo-Gaming-Headsets ist sogar DISCORD-Zertifiziert. Verschmelzt mit dem Game, indem Ihr die Umgebung akustisch glasklar wahrnehmt. Das HS50 Stereo-Gaming-Headset in Grün liefert mit den fein abgestimmten 50 mm Neodymium Lautsprechertreiber und Schaumstoff gefütterte Ohrmuscheln mit Memory Funktion alles, was ein Gaming-Headset braucht.

SCHLUSS MIT TIPPEN, JETZT WIRD GEZOCKT Den Abschluss der Testprodukte bildet die mechanische K68 Gaming Tastatur. Diese Gaming Tastatur verzückt mit einer überragenden Verarbeitung und ist für präzise Tastenmanöver bestens geeignet. Wird es vor dem Bildschirm einmal etwas hektisch – keine Sorge – sie ist staub- und spritzwassergeschützt. Die mechanischen CHERRY MX Red-Gaming Tastenschalter mit Goldkontakten bringen Euch volles Tasten-Rollover und 100 % Anti-Ghosting. Die rote Hintergrundbeleuchtung ist der besondere Augenschmaus und rundet das Gesamtbild der Tastatur perfekt ab.

Wenn Ihr auch zum Tester werden wollt, dann heißt es jetzt ran an die Tasten! Zum Bewerbungsformular geht es HIER entlang. Bewerbungen sind vom 29.01. bis einschließlich zum 04.02.2018 möglich. Bedingungen beachten.

Share