Ask the Gamer

Der hoch-antizipierte Titel Vampire the Masquerade: Bloodlines 2 sollte eigentlich Anfang des Jahres herauskommen. Da das Release-Date jedoch auf das nächste Jahr verschoben wurde, mussten nun die zwei Köpfe hinter dem Spiel gehen.

Vampire the Masquerades: Bloodlines ist eines der gefeierten Rollenspiele der 2000er Jahre. Das Spiel basiert auf dem Tabletop-Rollenspiel Vampire the Masquerade. Es spielt in einer modernen Welt, in der Vampire zwischen den Menschen leben und in verschiedene Klans aufgeteilt sind. Diese Klans sind in einen Machtkampf verwickelt, müssen aber ihre Existenz versteckt halten. Die wird durch eine Ansammlung von Regeln geheim gehalten, welche Maskerade heißt. Der Spieler wird in die Welt geworfen und muss sich durch die politischen und übernatürlichen Strukturen durchkämpfen.

Mindfactory
Eigentlich sollte Bloodlines 2 nach fünf Jahren Entwicklung im März diesen Jahres herauskommen. Nach einem erneuten Delay erscheint das Spiel nun voraussichtlich irgendwann im nächsten Jahr. Jetzt mussten der Lead Narrative Designer Brian Mitsoda und der Creative Director Ka’ai Cluney gehen. Laut der offiziellen Website von Bloodlines 2 geschah das nach einer gemeinsamen Entscheidung. Mitsoda berichtet aber in einem Interview, dass er plötzlich und ohne Vorwarnung gefeuert wurde. Die zweite Variante hört sich auch wahrscheinlicher an, da das Spiel nun bis zu einem Jahr länger als geplant entwickelt wird. Das spricht für eine Umstrukturierung von großen Teilen des Spiels. Mitsoda beteuert, dass die Entlassung ihn hart getroffen hätte. Er leitete das Projekt seit Anfang an und steckte eigenen Angaben nach Leib und Seele hinein. Die Story und die Vision vom Spiel stammten von ihm.

Dass Mitsoda gefeuert wurde, bekräftigt die Vermutung, dass der Chefetage seine Vision nicht gefallen hat. Alexandre Mandryka ist nun sein Ersatz. Er soll Bloodlines 2 bis zur Fertigstellung begleiten. Er ist ein Veteran der Spieleindustrie, der an Assassins Creed, Far Cry und Warhammer 40.000 gearbeitet hatte. Wir haben trotzdem die Befürchtung, dass Bloodlines 2 in der Entwicklungshölle ist.

 

Dieses Video ist im erweiterten Datenschutzmodus von YouTube eingebunden, d.h., dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie das Video nicht abspielen. Mit Betätigen des Buttons „Accept YouTube Content“ erklären Sie sich einverstanden, dass YouTube Cookies setzt und Ihre Daten an YouTube übermittelt werden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit gegenüber Youtube widerrufen. Näheres zur Cookie-Verwendung durch Youtube finden Sie in unserer Datenschutzerklärung 

Share