Nutzer von bestimmten Fritzboxen sollten jetzt lieber die Ohren spitzen, denn Hersteller AVM hat angekündigt den Support von mindestens fünf solcher Geräte einzustellen. Das betrifft unter anderem auch Boxen, die nicht einmal drei Jahre alt sind. 

Jeder kennt, fast alle nutzen sie: die Fritzboxen. Nicht gerade Wenigen wird so erst der Zugang ins Internet ermöglicht. Dementsprechend wichtig ist aber auch die Sicherheit bzw. der Schutz, den Hersteller AVM über diese Boxen garantieren muss. Updates bei der Firmware oder allgemein Sicherheitsupdates sind daher Pflicht für jedes hergestellte Gerät. Jedes Gerät? Nicht mehr lange, denn wie AVM nun bekannt gab, wird man den Support für mindestens fünf Modelle einstellen bzw. hat diesen sogar schon eingestellt.

Die betroffenen Modelle mit EOM (End Of Maintenance) EOS (End Of Support):

  • Fritzbox 7581: EOM 30.11.2019, EOS 31.05.2020
  • Fritzbox 7580: EOM 02.01.2021, EOS 30.11.2022
  • Fritzbox 6590 Cable: EOM 31.12.2020, EOS 30.06.2021
  • Fritzbox 7362 SL: EOM 30.06.2019, EOS 31.12.2019
  • Fritzbox 7360: EOM 01.01.2019, EOS 31.12.2019

MF
Gerade für Käufer/Nutzer der Fritzbox 7581 könnte dies besonders ärgerlich sein. Denn dieses Modell kam erst 2017 auf den Markt. Allerdings gibt es für jede Box bereits ein Nachfolgemodell, zu dessen Wechsel man nun offenbar animieren möchte. Wer Ersatz sucht, muss das auf eigene Faust tun. Bei gemieteten Geräten sollte man recht bald seinen Internetprovider kontaktieren und um Ersatz bitten. Der Wechsel kann sich aber als durchaus teures Vergnügen erweisen, da die Preise in der Regel um die 200 Euro liegen.

Share