Für viele war der Release von Biowares „Anthem“ eine große, wenn nicht sogar die größte Enttäuschung des letzten Jahres. Der Launch war sogar so desaströs, dass erst einzelner Content und schlussendlich die komplette Roadmap gestrichen wurde. Nach Monaten der Stille gibt es nun aber wieder ein Lebenszeichen.

MF
„Anthems“ und vor allem Biowares Probleme sind mittlerweile zu einer Art Sinnbild für die Gamingindustrie der letzten Jahre geworden. „Schuld“ daran ist nahezu ausschließlich der Loot-Shooter. Schon kurz nach Release war vielen klar, dass wohl einiges in der Entwicklung schiefgelaufen ist. Kurze Zeit später kam der große Knall über einen Report von Kotakus Reporter Jason Schreier. Dieser berichtete über unmögliche Zustände bei Bioware, enormen Crunchzeiten und einer allgemeinen Planlosigkeit. Kurz gesagt: Missmanagement des gesamten Projektes. Doch weder Bioware, noch Entwickler EA wollten aufgeben und versprachen Verbesserung. Seit diesem Versprechen ist aber nun schon einige Zeit vergangen und einen neuen Ausblick in die Zukunft oder gar große Änderungen (wenn man einmal von Cataclysm absieht) gab es nicht – bis jetzt.

Nun hat sich BioWare GM Casey Hudson nach langer Zeit wieder über einen Blogpost an die Fans gerichtet. Neben den üblichen Sprüchen, dass man dankbar für alle sei, die mitgezogen haben oder dass hart über die letzten Jahre gearbeitet wurde, gab Hudson auch einen kleinen Hoffnungsschimmer für „Anthems“ – Zukunft. So nehme man sich dem Feedback der Spieler weiter an und plant ein grundlegendes Redesign des Spiels. Dabei soll es sich allerdings um ein langfristiges Ziel handeln. Gameplay steht hier zu 100% im Fokus und wird erst ausreichend getestet, bevor es veröffentlicht wird. Um dieses Ziel zu erreichen, will man sich von den vollen Seasons entfernen und jede zur Verfügung stehende Arbeitskraft in das Redesign stecken. Genaue Informationen wurden aber nicht verraten und es wird wohl noch einige Zeit verstreichen, bis es erstes Material dazu geben wird.

Bis dahin ist das Spiel natürlich immer noch käuflich zu erwerben und Events sowie der Content der vorherigen Seasons (inkl. Cataclysms) werden zur Verfügung gestellt.

Share