Es ist eine gute Zeit für AMD. Scheinbar sogar so gut, dass sich das Unternehmen einige Angriffe gegen den direkten Konkurrenten Intel® nicht verkneifen kann. So sind sie sich offenbar schon jetzt sicher, dass sie im November den deutlich besseren Prozessor herausbringen werden. 

Mindfactory
Ausgangspunkt ist hierbei ein offizieller Eintrag auf Reddit. In diesem werden die Prozessoren Ryzen-Threadripper-3970X und Ryzen-9-3950X gelobt. Ersterer könne demnach die HEDT-Alternative von Intel® in Sachen Kernen deutlich übertreffen. Doch auch im Mainstreambereich will sich AMD nicht mehr hinter den Giganten verstecken und holt zum Rundumschlag aus. Dabei wurde der Ryzen-9-3950X nicht nur als schnellster und bester 16-Kerner, der auf dem Markt angeboten wird bezeichnet, man behauptete sogar, dass er „einen bestimmten 18-Kern-Prozessor“ übertreffe. Hier ist Insiderwissen nötig, um zu verstehen, dass es sich sehr wahrscheinlich um den Core-i9-10980XE handelt.

Die Aussage trifft laut AMD demnach sowohl auf den Singlecore und Multicorebereich zu. Es gibt auch schon erste Benchmarks, die AMDs Aussagen zu untermauern scheinen. Die Werte stammen dabei von Geekbench. Dabei erreichte der Ryzen-9-3950X im Geekbench 4-Test 5.570 Punkte (Singlecore) und der Core-i9-10980XE „nur“ 5.453 Punkte. Im Multicorebreich kommt AMDs Produkt auf 52.098 Punkte und Intel® auf 51.180 Punkte. Wie erwähnt trat AMD hier mit weniger Kernen an.

Die Aussagekraft dieser Benchmarks kann natürlich auch angezweifelt werden, da nur eine Testumgebung und wenige Anwendungsszenarien kaum ausreichen, um ein finales Urteil zu ermöglichen. Allgemein gilt es bei Vorabtests immer, vorsichtig zu sein, da sich die Ergebnisse leicht verfälschen lassen und auch nie wirklich klar ist, wie es zu diesen überhaupt kam bzw. wer da alles seine Finger mit im Spiel hatte. Am Ende heißt also wieder: „Abwarten und Tee trinken“. Ende November wissen wir dann mehr.

Share